Besondere.jpg

                                                                      Abschied von Tschipi  

Ca Selene, kommst Du mal !

                                  Klar, was gibt es denn?

Du wolltest mir doch noch von Tschipi erzählen:
Der ist nun schon so lange nicht mehr da. 
Ich finde, es wird Zeit, dass wir das mal fertig kriegen.

                                  
Ach Callisto, Du hast ja Recht
                                  aber es wird mir doch noch immer
                                  ganz traurig zumute,
                                  wenn ich an ihn denke.

Polaris !! , Mira!!!, Antares!!  , kommt  auch mal her und hört gut zu! 
Ihr habt zwar den Tschipi nicht mehr kennengelernt , aber ihr hättet ihn auch
gemocht.
                                                                  kerze 

 

 Ich habe Tschipi schon von Anfang an gekannt, auch als er noch ein kleines Wellikind war und noch gar nicht bei uns gewohnt hat  Ich habe ihn mit ausgesucht und von mir bekam er seinen Namen. Er war so süß und hat so
niedlich getschiept .. da mußte er unbedingt Tschipi heissen.
Tschipili kannte auch meinen SirHenry noch.
 Er hat einige Jahre in Einzelhaft bei seiner Futtergeberin gelebt hat nur immer seinen Urlaub bei uns verbracht----bis er dann für immer hier in Gesellschaft anderer Wellis glücklich sein durfte.

                        tsch 

 

Tschipi war immer ein total lustiger Bursche, der ständig Dummheiten im Kopf hatte.  Stimmt:s Selene  ?Wir hatten so viel Spaß mit iihm.

                                          Oh ja, Callisto, das kann man wohl laut sagen. 
                                          Aber wir haben viel viel Freude gehabt mit ihm.
                                          Wie er immer im Zimmerbrunnen gebadet hat,
                                          das Wasser spritzte nur so.

                          Brun

ba  Tschipis Spaßbad

                                         ba2   

Später hat sich Canopus dann auch dazu gesellt.
Laut schnatternd wie die Enten Es war total abenteuerlich.          
                                                              tschca 

 

 Canopus war  überhaupt  längere Zeit sein Favorit:
 Die beiden mochten sich wirklich.

            

                  tca 

                                  
ca 


                                   
ca2 

 Selene, Tschipi hat mich aber auch großgezogen und hat viel mit mir geschmust.

Ja, schau mal hin ,Callisto, da gibt es ein wunderschönes Foto von euch. ich glaube, eigentlich mochte Tschipi Euch alle sehr.  Aber Du warst die meiste Zeit mit Deinem Woody zusammen am Unsinn machen.

                                         mit Cal 
                           Der  kleine quietschgrüne Wellimann war ein unglaublich lieber
                                         Piepmatz, und er war sehr sozial eingestellt:


Als er  schon einige Jährchen auf dem Rücken hatte, hat er sich oft einfach von den Jüngeren verdrängen lassen.
Als temperamentvoller Jungvogel wurde auch von ihm schon mal geschubst,
später hat er zugesehen, wie die Kleinen erst gefuttert haben, um sich im Anschluß ebenfalls zu stärken.
                             

                                                 Was Tschipi besonders mochte:       
kä Käse

ei nu 

                 Ei                                                                                              Nudeln

                                       hi  

                             Für  Silberhirse hätte der Kleine alles  stehen   lassen!

Er hat auch gerne mal ein wenig Friseur gespielt:
fr 



oder auch mal Optiker :op   

Er war einfach immer aktiv, immer unterwegs.

hand 



So Mitte des Jahres 2008 fing der Süße auf einmal an, deutlich "kürzer zu treten" ,wie man
ja immer so schön sagt.  Er wurde ruhiger  und seine immer währende Neugier und Aktivität ließen stark nach.  

Tschipi muß sich ausruhen: pause     

Anfang 2009 , nachdem Woody und Canopus ins Regenbogenland geflogen waren, wurde es noch auffälliger.
Die beiden Küken Polaris und Antares  haben ihn kaum interessiert, vor Polaris war er dauernd auf der Flucht.

Tschipi war nicht krank, er war einfach nur alt. Zuletzt hat er sich immer öfter in den Krankenkäfig zurückgezogenund  hat nur noch wenig gefuttert .   
Ab und zu wollte er noch mal fliegen, ist dann aber schnell wieder in seinen Käfig geklettert.
Und so kam der 05.06..., der Tag des Abschieds.

Er wollte  in die Voliere, hat noch ein wenig mit den anderen gezwitschert und plötzlich schwankte er auf seinem Sitzast. Ich hab ihn schnell rausgeholt, in der Hand gehalten... und dann war es auch schon vorbei.

Tschipi ,Du kleiner lieber Vogel, Du fehlst  mir so................
und meine Seele weint.
Laß es Dir gut gehen im Regenbogenland.

Ab 

                                 
Abschied   

 

                                            Abschied2


                                                    regenbogen   

 Und damit verwabschiede ich mich  für heute.
                                                                        Tschiep    sagen Euer Callisto
                                                                                               
piep 
und SeleneSe 

 

 
 
Seite zurück

 nach oben nach oben nach oben nach oben

nächstes Kapitel

 

Joomla templates by a4joomla