Rückblicke auf 2009 --Kapitel 2 " Unsere neue Voliere"

                 vo 

                     PO   
Also bequem sitze ich ja schon mal, da kann ich also loslegen.
Mein Calli-Schatz hat nämlich gesagt, heute bin ich dran.

 Wie Ihr ja alle wißt, haben wir in einer sogenannten Hubschrauber-Voliere gewohnt.
Die Dinger heißen so, weil sie hoch sind und nicht breit genug, so dass man also
wie ein Hubschrauber senkrecht starten muss.
Das ist nicht wirklich ideal, aber da wir ja den ganzen Tag unterwegs sind und im Spielbaum
toben oder auf dem Dach herumhopsen, ging das  ja einigermaßen.
Selene hat aber schon lange  Ausschau gehalten.
Nun kauft man ja nicht jeden Tag eine neue Voli , ..
kann jeder verstehen, oder ?? Zieht von Euch jemand jeden Tag in ein neues Haus?
Das wäre ja was.
Lachanfall
 

 Ende August 2009 war es dann so weit,Selenes Traum ..für uns ein neues Zuhause--
ging in Erfüllung.
                    Das Modell heißt   Madeira III
und ist einfach wunderschön. Selene hat gleich geschuftet und die Voliere aufgebaut:
Zuerst jammerte sie ja, dass sie das gar nicht allein könnte, aber dann ging es einfacher als
gedacht-- so hat sie es jedenfalls berichtet. Helfen konnten wir ihr ja nun wirklich nicht dabei.

    
vo_1

 
Wir haben jetzt irre viel PLatz, zumal ja unser Spielbaum auch noch da ist, aber zuerst mußten wir da zwei Tage lang eingesperrt drin wohnen. Versteh einer die Federlosen..damit wir uns besser zurechtfinden und uns an die neuen Futternäpfe und alles mögliche gewöhnen können .
Na jaaaaa, 2 Tage hält man   ja mal aus.
Ich zeig Euch mal ein paar Details , wir haben nämlich jetzt sowas wie einen Balkon.

vo_2 
super,!!! stimmt's ? Die große Tür
 darunter  ist ja uninteressant. Die benutzt hauptsächlich Selene, wenn sie Futter wechselt

oder sauber macht...vo_3

allerdings kann man da auch nett drauf sitzen. Mira hat sich vor lauter Aufregung gleich auf den Balkon gesetzt und geschlafen. Ist ja auch toll... so viele neue Sachen da drin... und für jeden
eine Extraschaukel. Nur die dafür vorgesehenen Plätze für die Futternäpfe wollten wir nicht.Die sind ganz weit unten. Da mußte Selene sich was anderes ausdenken , hat sie ja auch gemacht.

                            vo6 

    vo_5

 Mira freut sich am meisten über die Kokosnüsse, die mit einer Holzbrücke verbunden sind.Natürlich hat sie uns das alles am Anfang im wahrsten Sinne schmackhaft gemacht. 
Callisto konnte da auch nicht wiederstehen.

   
ca 

 

 So, und jetzt wißt Ihr alle, wie schön wir  es haben und wie toll unser neues Heim ist.
 Wir haben uns auch ganz schnell daran gewöhnt, als wir erst einmal drin gewohnt haben.


Aber ich muß gestehen, dass Selene zuerst noch die alte Voliere neben der neuen zu stehen hatte, und dass wir ein paar Tage gebraucht haben....
dann hat sie uns einfach zwangsumgesiedelt und die Tür zugesperrt. 

Trotzdem ist es natürlich am allerschönsten, wenn früh das Türchen auf geht und wir alle
raus können..in unseren "Kletterbaum-Spielbaum-Futterbaum-Leckerlibaum."


                   vo7 


Und jetzt sag ich mal einfach 
               Gute Nacht  smsm       die beiden Grünen schnarchen schon lange  ...
immerhin ist es schon 00:23:59..au weiha..jetzt aber schnell.

                                                           Eure Polaris            po

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben nach oben

 

nächste Seite
Joomla templates by a4joomla