01.10.03

Das war ja vielleicht ein aufregender  Tag !!!
Ich muß noch immer hin und her trippeln und kucken und mich wundern und ganz doll staunen !
Tschiep, tschiep, tschiep.
Da sitzt ein ganz kleiner  hellblauer Pieps bei mir und sieht sich neugierig alles an. Aber ehrlich!,ein bißchen seltsam sieht er ja aus. Aber schön der Reihe nach.
 
Selene hat den Hamlet zu seinem Züchter zurück gebracht. Wir hatten nur noch Zoff, und dazu hatte  sie keine Lust. Na und ich erst recht nicht,  tschiep! Jedenfalls hat sie Hamlet genommen und ist losgefahren mit ihm. Sie war laaaaange nicht da. Ich war allein zu Hause und habe gewartet und immerzu gewartet.
Spannend war das aber auch.
 
Ja!, und nun ist er da, mein neuer Gefährte. Kuckt euch den doch bloß mal an!

 
Sirius
 

Das ist Sirius !

Wißt ihr, was der Name bedeutet? Sirius ist der hellste Stern am nördlichen Sternenhimmel und gehört zum Sternbild " Hund". Wie Selene bloß darauf gekommen ist, dem Piepser einen solchen Namen zu geben!? Aber schön, nicht wahr?!
 
Also Sirius ist am 14.08.2003 aus dem Ei geschlüpft. Er ist jetzt also 7 Wochen alt, sieht aber aus, als wäre er in Wirklichkeit noch jünger. Das kommt vielleicht daher, dass seine Flügel keine Schwungfedern haben und auch die großen Schwanzfedern und die Steuerfedern fehlen ihm. Sein Züchter hat gesagt, in ein bis 2 Wochen sind die da, angeblich sind ihm die schon ausgefallen.   Sirius ist ein Standard, Zimter, hellblau, er ist wirklich sehr süß, auch wenn er nicht fliegen kann. Und zu mir ist er ganz zutraulich!
 
Am Bäuchlein hat Sirius auch eine kahle Stelle. Selene hat ihn trotzdem zu uns geholt, sie will ihn richtig liebevoll aufpäppeln. Er muß auch erst richtig futtern lernen.. jetzt bekommt er noch extra etwas serviert.  Hm...Hirse! Ich hab auch welche bekommen, ausnahmsweise! Im Moment hat Selene mir solche Extras gestrichen, bis ich wieder abgenommen habe. Aber zugucken muß ich auch nicht!, das wäre auch grausam, stimmt's ?

 

Sirius 7 Wochen

 

 

Ja, Poldi hat schon alles Wichtige berichtet. Sirius wird viel Fürsorge brauchen, und ich hoffe sehr, dass er seine ausgefallenen Federn wirklich wieder bekommt. Der Züchter hat mir gesagt, bei der Mutter von dem Kleinen war es auch so.
Sirius hat noch eine Schwester, die kleine ist aber voll befedert. Noch weniger gefällt mir, dass mein Vogelkind auch Durchfall hat. Ich bin aber optimistisch und werde alles tun, dass er  sich erholt.
Hoffentlich wird das nun mit Poldi und Sirius harmonieren. Um den Poldi muß ich mich auch noch intensiv kümmern, damit seine Füßchen endlich heil werden. Auch da bin ich voller Optimismus, denn für ihn beginnt nun auch wieder ein geregeltes Leben, ohne Dauerzank. Er hat wirklich auch eine Menge durchgemacht und ist etwas durcheinander.
 
Seite zurück

nach oben   nach oben

nächste Seite

 

Joomla templates by a4joomla