Villa_Luna_2016.jpg

 

...31.12.2018

Ohhhhhh... schon wieder alles vorbei??
Ja, leider, Kleiner ,aber es war sehr schön  ,und wir wurden tüchtig mit lauter leckeren Sachen verwöhnt.
Wir haben auch  2 Geschenke bekommen.. Das sind Holzteile mit Körnchen drin , aber.....
 



Ja, so ist das , wir sind Angsthasen und trauen uns nicht, obwohl die so lecker aussehen.


Nein, meine Süßen ,  das Spielzeug beißt wirklich nicht. Ihr seid richtige  Angstwellis. Probiert doch einfach mal....


 Hallo !!... jetzt kommt Silvester, und da wird schon wieder gefeiert.  

Ja, Silvester, trotz feiern ist das ein schrecklicher Tag.
Was haben die federlosen bloß davon. eine solche Knallerei zu veranstalten ?

Und dazu die grellen Lichtblitze von den Raketen. Über den gestank und  die Dunstwolken will icih gar nicht reden.
Warum denken die Menschen nicht  nicht an die vielen frei lebenden Tiere? Alle haben Angst, und leider kommt es durch die Angst-und Panikflüge auch zu Todesfällen bei den Vögeln.
Könnt ihr Menschen das denn nicht begreifen ??!!

                               


Regulus, wir haben aber Glück, wir leben hier bei selene, und da gibt es keine Knallerei, weder kleine noch große.
Selene bleibt auch immer zu Hause und passt gut auf uns auf, viel Licht ist an, M;usik oder Fernsehen und die Rollos sind unten. Da hören wir von dem Lärm draußen nicht viel.

Muss ich Angst haben????

Nein, Kleiner, ganz ganz bestimmt nicht.Wir sind alle bei Dir und Selene auch.

Also lasst uns jetzt feiern.



...aber auch nicht das Futtern vergessen...  



 Huch !!!!  , mein Mütze  rutscht...aber heute will ich die noch mal aufsetzen....



Hallo..... freut ihr euch auch schon aufs neue Jahr?  Was wir wohl alles erleben werden ?



  Schatzilein , mein Serediel... ich sing dir ein fröhliches Lied..
  du bist mein allerbester Freund...ich sing gleich mit... für dich, lieber Regulus.







Wir wünschen allen  einen......









Und damit verabschieden wir uns für dieses Jahr..

Verlebt alle einen harmonischen und unbeschwerten Jahreswechsel.

Hallo Wellis..... kommt schnell mal her... jeder von euch soll jetzt etwas für das neue Jahr wünschen.


   ....ich möchte gerne gesund bleiben..und alle meine Freunde                       auch.

....ich möchte,  dass Selene viel Zeit für uns hat..

......ich wünshe mir, dass alle zufrieden und glücklich sind.

.....ich wünsche mir , dass wir immer so viel Spaß haben...
           und gaaaaaanz viel Hirse und leckere Sachen



..... und ich wünsche mir, dass die Menschen toleranter im Umgang mit einander sind, dass alle Lebewesen in FRieden leben und glücklich sind.

 



 

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 

 

                                   

Die schöne Adventszeit  ging 1-fix-3 vorbei , und heute
ist schon  der 24.12.----HEILIGABEND.....

                  

Der Wald schläft

Friedlich schläft der Winterwald.
Rauhreif glitzert auf den Fichten.
Märchen werden zur Gestalt
und es leben Spukgeschichten.
Knecht Ruprecht steigt hinab ins Tal.
Unter tief verschneiten Tännchen
stapft der alte Rübezahl,
trippeln kleine Wichtelmännchen.

Brombeerstrauch und Seidelbast
schlummern an der Haselhecke.
Eichkatz schlummert auf dem Ast
unter weicher Daunendecke.

Buchen ragen  stark und alt
aus dem Schnee wie Patriarchen.
Friedlich schläft der Winterwald und
man hört die Bäume schnarchen.

                       




Selene !!!!  , warum steht denn in unserem Zimmer plötzlich ein Baum ????






  ich weiß das...ich weiß das..

Leonis , das ist ein Weihnachtsbaum.
Schau mal, wir haben den 3. Advent gefeiert.


Und gestern war der 4. Advent... damit hat sich der Kranz geschlossen.... 



Die Adventszeit ist vorüber, und jetzt ist Weihnachten , und darum steht ein geschmückter Tannenbaum in unserem Zimmer.


Weihnachten ist ein sooo schönes Fest, da wird einem immer ganz heimelig und ganz feierlich
Es ist ein Fest der Freude,  der Familien und ein Friedensfest . Der eigentliche Sinn des Festes ist aber für die Christen in der ganzen Welt die Geburt Jesu.




Bei den Menschen gibt es  auch ein  Festessen und Geschenke..
Bekommen wir auch ein Geschenk ?
Leonis!!..warst du denn auch ein braves
Wellikind ?
Ich bin doch immer brav.... gaaaaanz  brav sogar.
Dann warte einfach mal ab....

Hast du noch nicht gesehen?, da liegen Päckchen
unter dem Baum... vielleicht ist auch eins für uns.  Aber Bescherung ist erst viel später, wenn es dunkel ist .

Kommt, lasst uns ein paar schöne Bilder machen...
 Leonis

 Nihal

 Nihal
                                                           und Leonis


 Seredil
                                                           und Regulus


Regulus,
                                                Leonis und Serediel




3 Weihnachtswellis....



                   
                   

     


Ich glaube, wir warten jetzt mal ab, was noch passiert.....
Wir melden uns dann ganz bestimmt wieder.
Und darum wünschen wir euch allen jetzt ein frohes Fest.
   
 

   die vier Sterne           


aus der Villa Luna   und ihre                                               

 

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 

                                                        8. Dezember 2018

 

           und          

                                unterhalten sich

Leonis !!!!!! ,komm mal zu mir.

Da bin ich ja schon , was gibt es denn, ich war gerade beim
Futtern.

Wie immer, oder ?, futtern und Unsinn planen.



Hast du dich schon mal im Zimmer umgesehen?
Sag mal, was fällt dir denn  so auf
?



Ohhhhhhh...... soo viel .......!!
Alles sieht ganz anders aus, Selene hat geschmückt und dekoriert.
Und ich habe keine Ahnung, warum und was das bedeutet.



 Deshalb habe ich dich ja gerufen. Du kannst das noch gar nicht wissen,du bist ja erst im Sommer geschlüpft.

Genau ! , am 01.07. bin ich bei einem Züchter in Tunigen aus dem Ei gekrochen, und am  31.08. bin ich hier bei euch eingezogen.
Das war alles sehr aufregend. Regulus, weißt du noch ? ,du bist zuerst immer weg gehüpft, wenn ich kam. Du mochtest mich überhaupt nicht.

 

 Nein ,Leonis, das stimmt so nicht. gegen dich bin ich aber schon ein alter Wellimann,und du bist sehr unruhig und quirlig. Das ist ziemlich anstrengend.
Aber du kannst mir glauben, ich mag dich sehr, genau wie die anderen auch.
Aber jetzt geht es um etwas anderes, du kannst ja an anderer Stelle erzählen,  wie es war.

Es weihnachtet sehr.........  


Am Sonntag ist schon der 2. Advent

Weißt du, am 24. Dezember ist Heiligabend und die 4 Wochen davor sind  die Adventszeit... und an jedem Sonntag wird am Adventskranz eine Kerze mehr angezündet.
ES ist die Zeit der Vorbereitung und Erwartung.

Au jaaaa, Selene hat am Sonntag ja auch ein Licht angemacht, und wir mussten alle in die Voliere. Das war ganz schön doof.

Leonis, das ist nur zu unserer Sicherheit, brennende Kerzen sind für uns gefährlich, wenn wir herum fliegen.

Selene liebt die Adventszeit und Weihnachten,  und in der kurzen Zeit im Jahr bleiben wir doch gerne im Käfig, wenn Kerzen brennen.

Das ist in Ordnung, wir dürfen ja sonst fast alles,,fliegen den ganzen Tag und müssen nur nachts in die Villa.
Hier mal ein klein wenig zum Einstimmen ..

.

Guck mal , Selene liebt Schneekugeln

...da stehen einige hier im Regal rum.

Hier mal ein schönes Adventsgedicht



Immer ein Lichtlein mehr

Immer ein Lichtlein mehr
im Krank, den wir gewunden.
Dass er leuchtet uns so sehr
in den dunklen Stunden.

Zwei und drei und dann vier.
Rund um den Kranz welch ein Schimmer.
Und so leuchten auch wir.
Und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in den Händen sie hält,
weiß um den Segen.
                        Matthias Claudius,deutscher Dichter

Ohh, das ist aber schön. Jetzt wird mir auch ganz feierlich.
Ich bin schon sehr neugierig auf die nächste Zeit.

Ich werde ganz artig sein und  noch ein bisschen nachdenken.

Komm Kleiner, wir werden uns jetzt mit den anderen zusammen auch ein wenig auf morgen vorbereiten.

Leonis  staunt über den Weihnachtsschmuck

 

Nihal und Leonis ... 



Serediel in seiner geliebten Kokosnuss.... wartet auf den Advent



Wir freuen uns schon ...



Nihal knabbert Gräser, Selene hat uns die spendiert.




Und damit möchten wir uns für heute verabschieden..
tschüss und verlebt alle einen schönen 2. Adventssonntag.
                       


                                       Euer Regulus   
                           und  Euer  Leonis    
                              und Selene

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 



Huhu.....ich bin der Leonis...mein Name ist  ein Stern aus dem Sternbild Löwe.
Am 01.07. 2018 bin ich in Tunigen zur Welt gekommen und  am 31.08. kam ich in die Villa Luna.
Dort machten alle noch einen ziemlich traurigen Eindruck, denn   am 30.08. war dort der kleine Spring  ins Regenbogenland geflogen. Seine Freunde trauerten noch,  und besonders der Nihal, der dickste Freund von Spring.

Aber das konnte mich nicht abschrecken, denn ich war sehr neugierig auf mein neues Zuhause, wo ich nun für immer bleiben werde. Das hat meine neue Federlose, die Selene so gesagt.
Alle dürfen ihr ganzes Leben bei ihr bleiben. 
Das ist toll,es gibt nämlich viele viele Freunde, die herum gereicht werden wie Wanderpokale.

Ich bin ein kleiner, sehr neugieriger und sehr lustiger Welli-Junge.  Klar, es gibt ja auch sooooo viel zu  erforschen.

Und was es hier bei Selene alles Leckeres zu futtern gibt!!, da wären viele wohl ganz neidisch.


Hier habe ich gerade frische Weidenzweige... sehr lecker, und toll zum Spielen.


ein frischer Kranz aus Weiden



An der Villa Luna hängt immer ein Golliwoog. Das Zeug schmeckt vielleicht gut !!! Meine neuen Freunde mögen das auch sehr.



Auf einer großen Weidenkugel kann ich spielen oder auch faul ausruhen.




 

Das sind  Regulus und Serediel, die beiden sind dauernd am Kuscheln und Schnäbeln...



Regulus beäugt mich immer ganz skeptisch...kicher... er wird sich schon am mich gewöhnen.


In unserem Spielbaum.... der Nihal ist wieder abgehauen, der mag nicht fotografiert werden Da braucht Selene immer viel Geduld.




autsch.... da muss ich aber aufpassen, dass ich nicht das Gleichgewicht verliere....



Na,?--- wisst Ihr nun , wer ich bin ? Ihr werdet sicher noch viel von mir hören. Ich bin ein ruheloser Geist.....und hier muss mal wieder ein bisschen Stimmung rein gebracht werden.


Tschüüüüüsssiiiii-- Euer  Leonis.. 





Der Leonis ist wirklich eine unruhige kleine Seele , er hat mir auch schon so manchen Schrecken eingejagt. Ständig bin ich auf der Suche nach ihm. Das helle Grau der Voliere und der kleine graue Welli... und er versteckt sich gerne  hinter einem der Großen oder hinter dem Golliwoog. 
Der Lütte hält mich ganz schön in Atem.



 Eure Selene    

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 

 

 

        berichten aus dem Archiv

Stellt Euch vor , wir sind doch beim Herumstöbern    im Archiv noch
auf einen von mir und Spring angefangenen Artikel gestoßen.

Das ist schon ein Weilchen her, und unser kleiner Spring ist längst im Regenbogenland.


Nehmen wir hier also noch einmal Abschied von ihm...
Wir können es irgendwie noch immer nicht richtig verstehen, denn
Springi war nicht krank.

Serediel , ich glaube , wir lassen das mal lieber Selene schreiben,
mir ist das immer noch viel zu traurig, und vor allem der Nihal tut

mir so leid, Springi war doch sein aller-alllerbester    Freund.

Ich weiß noch, wie der Kleine hier ankam, Nihal war sofort bei ihm..
Liebe auf den ersten Blick.

Also gut, Jung's , ich werde euch das mal ersparen, obwohl mein Herz auch noch immer weint.

--------

Der August war ein schrecklicher Monat für mich und später dann auch für die Wellis. 
Ein Trauerfall in der Familie machte es nötig, dass ich für ein paar Tage  verreisen musste. Da ging es mir ohnehin nicht so gut.
In der Nacht vom 29. zum 30. August war ich wieder daheim. Natürlich schliefen  die Kleinen da schon, und ich bin auf ganz ganz leisen Sohlen ins Bett geschlichen.

Als ich am 30.  früh zu den  Vögeln kam ,  lag Springi tot auf dem Volierenboden.

In der Nacht war er  heimlich still und leise  aufgebrochen ins Regenbogenland.

Die anderen Drei waren muksmäuschen still  und ich war am Boden zerstört. Der kleine lebenslustige Spring, mein Frühlingsvogel....es war für mich unbegreiflich
Er durfte nicht lange leben.... nur 2 1/2  Jahre.


Spring war in seiner Entwicklungsphase  als Küken sehr sehr dick , er hatte eine richtige Fettschürze und mochte sich auch gar nicht bewegen. Sein Papa hat ihn gefüttert und gefüttert , so dass meine Freundin, bei der Spring damals lebte, die  Reißleine zog. Er kam dann zu unserer gemeinsamen Freundin Gaby, wo er tüchtig abgespeckt hat, aber noch immer  sehr sehr ruhig und kontaktarm war.
So kam Springi dann im September 2016 zu mir und meinen Sternen.

Nihal hatte ihn sofort  mit Beschlag belegt...die beiden wurden ein Herz uns eine Seele. Springi hat sich total verändert, er spielte, er flog sehr viel, war immer und überall dabei und hat sehr viel Freude verbreitet.


Was war nun geschehen ?   Ich weiß es nicht, ich wollte aber auf gar keinen Fall, dass er seziert wird...... also werde ich auch nie erfahren, warum  der kleine Kerl so plötzlich gestorben ist.
Die Vermutung liegt nahe, dass er wegen seines vielen Fettes  im Babyalter einen Organschaden davon getragen hat... vielleicht das Herz.

---
Wir alle hier werden den kleinen süßen Spring nie vergessen, und auch für ihn ist ein Eckchen in meinem Herzen, das nur ihm gehört.

Lebe wohl, kleine Vogelseele........




-----------------------------------------------------------------------



  Babyvogel Spring

 

 Beim Sonntagsfrühstück,Hirse ist soooooo  lecker.




  Freunde




      Selene  ,   Regulus, Serediel

  und sein Herzensfreund Nihal

---------------------------------------------------------------------------------------------------


..............Aus dem Archiv..... unvollendet.........

Seredil   und Spring

                                           unterhalten sich 

trääler...träller... Der Mai ist gekommen....
piep..piep..... Spring! spinnst du ? Du bist ein bisschen spät dran.Wir haben
Juni und es ist Sommer, die Sonnenwende ist vorbei , ja hast du denn  den Mai
verschlafen?
Nein , hab ich nicht, aber der Mai ist doch so ein schöner Monat. Selene war zwar zwischendurch mal eine Wioche weg, aber wir wurden ja gut versorgt.
Trotzdem haben wir uns riesig gefreut, als sie wieder bei uns war.
Sie hat dann ja auch gleich frische Gräser für uns gesammelt..
Au ja, die sind sooo lecker... knusper ,knusper..

Vogelmiere gibt es jetzt auch schon jeden Tag frisch , die wächst auf der Terrasse  in einem großen Kübel.

Aber sag mal, Seredil, findest Du nicht auch, dass es im Mai immer besonders schön ist?, wenn  draußen alles wieder grün wird? Wir können das nämlich toll beobachten.
 Das ist eine Blüte von Selenes Mini-Apfelbaum.
eine weiße Sternmagnolie
Selene mag ja  die tränenden herzen so gerne...
..
Springi , war dir eigentlich auch so schrecklich warm im Mai?
Zum Glück  hat Selene uns immer mit der Blumenspritze besprüht.
Au jaaaa, duschen ist klasse... ,, du  , aber der Juni war auch so heiß.
Und auf der Terrasse am Futterhaus ist doll was los.
Hast du mal aufgepasst, was da alles für Vögel zum Futterhaus kommen?
Das tschiept und piepst  alles durch einander. Die Wildvögel haben  Küken, und 
manchmal ist das der reinste Vogelkindergarten da draußen:
Natürlich habe ich aufgepasst, was denkst du denn von mir?



 Grasschlacht









 

 

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 

Joomla templates by a4joomla