Villa_Luna_2015.jpg

nr.76 

nr.90

...weißt du,ich kann es noch gar nicht richtig glauben...

                        weih

und nun ist das schon wieder vorbei...
Ja, war schön, da gab es wieder lecker Futter.
Canopus, denk doch nicht immer nur an futtern.

nr.75    Wenn es aber doch so gut schmeckt ?

nr.74

Calliosto hat eine neue Schaukel bekommen , weil er sonst immer allein auf der
Seite schlafen muß,wo er sonst mit Woody zusammen gekuschelt hat.  Er ruft noch
immer manchmal ganz laut und schrill nach Woody. Aber wir sind ganz lieb zu ihm

                                   09.

Jetzt fängt bald das neue Jahr an, da gibt es wieder mächtig viel
Lärm und Knallerei und Feuerwerk.Ich hab gar keine Angst mehr.
Das weiß ich, weil es schon heute Nachmittag viel herumknallt.
Ich kann es nicht leiden, ich bekomme jedesmal einen Riesenschreck

nr.71 

und eigentlich möchte ich danach noch ein Schläfchen machen, denn wir können
nicht wie sonst pünktlich schlafen, Selene läßt das Licht an und Fernsehen oder Radio

an, damit wir abgelenkt werden. nr.70

Und hier kommt noch ein Tschipiplakat,
der war wieder so versessen auf nass...brrrr..könnte mir nicht passieren.
Aber Tschipi mausert gerade, da  juckt ihm sicher das Köpfchen ..
im übrigen hat er mausermäßigübelste Laune und schubst uns beide imer weg,
wenn wir zu ihm wollen.


       pla


Draußen wird es langsam dunkel-----aufregend ....07  07  07

Also dann,
             neuj


                                                            146
95
 Eure 3 Quatschkopf-Wellis     Callisto.........  Canopus......und Tschipi 
und   Selene



Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie
und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder
Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen
Ironie und 1 Prise Takt. Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen. Das
fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und
serviere es täglich mit Heiterkeit.

Katharina Elisabeth Goethe (1731-1808), Mutter v. Johann Wolfgang von Goethe
Silvester - Neujahr - Jahreswechsel

                                                            24na dannn ...  auf ein Neues !

 
Seite zurück

 nach oben nach oben nach oben

nächstes Kapitel

 

Joomla templates by a4joomla