Obst

Die meisten von uns sind richtig begeistert  von Früchten.
Allerdings gibt es auch Obstmuffel . Dann braucht Ihr viel Geduld , aber ich würde Euch raten, es immer und immer wieder anzubieten. Es zahlt sich aus, denn irgendwann siegt doch die Neugier ,und erst einmal probiert, kann auch aus so einem Muffel ein richtiger Fan von Frischkost werden.
Die Bezeichnung Frischkost sagt eigentlich schon alles , trotzdem erlaube ich mir, Euch auch darauf hinzuweisen. Obst und Gemüse müssen unbedingt frisch sein. Was wir nicht gleich mögen, darf auf keinen Fall tagelang im Napf bleiben. Igitt, dass verdirbt nämlich.
Nicht jeder von uns mag das gleiche, wir sind nämlich Feinschmecker, na ja, und da hat jeder so seine Lieblingssorten.
Ihr könnt das Obst in schnabelgerechte Stücke schneiden und in einem Napf anbieten oder auch, so wie hier, mit einem Obsthalter an den Gitterstäben befestigen.

Unser Callisto      federlos007
z.B. liebt am allermeisten Erdbeeren.
Das sieht wirklich lustig aus , wenn er einen ganz erdbeerverschmierten Schnabel hat.

Ich mag viel lieber Weintrauben, oder Äpfel.
 

Manche Obstsorten sind für uns Wellis aber auch völlig ungeeignet. Das sind solche, die zuviel Fett enthalten, wie z.B. Avocados . Zuviel Säure darf auch nicht enthalten sein, weil das unseren Kropf reizen würde.
Deshalb schreibe ich Euch hier mal ein Liste von Obst und Gemüse, das Ihr als Entscheidungshilfe nutzen könnt.


Wenn Ihr noch mehr und alles viel ausführlicher darüber  wissen möchtet, dann schaut einfach mal hier
(der Link führt auf eine externe Seite) herein.

Gemüse

Frisches Gemüse ! , mmmmhhh , lecker !
Guckt mal, mit welcher Begeisterung wir hier Maiskolben knabbern.

federlos00802
   
federlos009

  federlos010

Dabei hat es ewig gedauert , bis wir uns da herangewagt haben. Canopus hat angefangen,
na ja, und wir dann hinterher.

So ist das mit vielem anderen Gemüse auch. Einer macht es vor, die anderen folgen.
Gemüsesorten wie Möhren z.B. sind nicht nur gesund, sie tun auch unserem Schnabel gut,
und neben dem Futtern kann man sie so herrlich schreddern. Selene ist immer ganz begeistert.
Auch für Gemüse gilt , dass es immer frisch sein muss , damit wir nicht krank davon werden.
 

federlos034      Gemüse-Fan Callisto

Und in der Liste findet ihr auch Gemüsesorten, die wir mögen. Die einen mehr, die anderen weniger, aber was Eure Wellis mögen, müsst Ihr schon selbst herausfinden, Ihr werdet sicher auch viel Spass daran haben.

Auch hierüber könnt Ihr noch viel mehr erfahren, wenn Ihr hier (der Link führt auf eine externe Seite) nachlesen mögt.


 

Obst und Gemüsesorten

Bild

Name und Beschreibung

 

 

ana 

ana_2     

 Ananas=  Ananas comosus

 ist ein Pflanze aus der Familie der Bromeliengewächse(Bromeliaceae)

 

Die Früchte sind sogenannte FRuchtverbände, die sich aus den Beeren-Früchten des ganzen Fruchtstandes sowie der Fruchtstandsache zusammensetzen.

 ----------------------------------------------

Ananas ist in Amerika Heimisch und wächst  hier in Europa nicht.

 

---------------------------

Die Ananas  enthält reichlich Vitamine und Enzyme ( wichtig, das Bromelain)
Vitamin E und Mineralien,wiie Magnesium,Kalium,Carotine

 

-------------------------------------

 

 Ab und zu  kann man den Wellis unbesorgt Ananas anbieten. Aber nicht enttäuscht sein, nicht alle Wellis mögen dies Frucht.

 

 

 

 

 Ap 

Ap-2 

 Der Kulturapfel ( Malus domestika)  ist ein  Kernobstgewächs (Pyrinae) aus der Familie der Rosengewächse. (Rosaceae)

Äpfel gibt es inzwischen in sehr viel verschiedenen Arten, die sich hinsichtlich ihrer Geschmacksaroma-Zusammensetzung unterscheiden. Allen gemeinsam sind die Bestandteile an Vitaminen und Mineralien.

 

Äpfel werden inzwischen  in großen Plantagen angebaut, z.B. am Bodensee oder auch im Havelland.

---------------------------------------

Äpfel sind in Deutschland wohl das bekannteste und auch beliebteste Obst.

--------------------------------------

 Auch bei den Wellensittichen sind Äpfel sehr beliebt, wobei auch  die Gefiederten nicht jede Sorte gleich gerne Futtern.

Meine ziehen die eher süßen Äpfel vor.

Äpfel bereichern den Speiseplan unserer Vögel,

aber bitte beachten!

Gebt ihnen niemals die Kerne, sie enthalten in geringer Menge ein giftiges Cyanid. 

 


 Erd

Erd2 

 Fragaria  sind die Erdbeeren.

 Sie gehört zur Familie der Rosengewächse ( Rosacae) 

Die Erdbeere ist keine "Beere" im biologischen Sinne, weil Beeren aus einem Fruchtknoten entstehen,  die äußeren "Kerne" sind im botanischen Sinne kleine Nüsse.


Die Erdbeere dagegen entsteht aus dem Blütenboden, der sich verdickt. 

Es gibt viele verschiedene Arten, wobei unsere Garten-Erdbeere wohl am meisten bekannt ist.

Ausgesprochen aromatisch ist auch die Walderdbeere, die von vielen verschiedenen Waldtieren gerne geerntet wird.

Deshalb pflückt bitte Walderdbeeren nicht in großen Mengen, die Tiere des Waldes benötigen sie dringender als wir.

------------------------------------------------- 

Erdbeeren sind in erster Linie wohlschmeckend und werden deshalb sowohl von Menschen wie auch von unseren Wellis gern genossen.

 ------------------------------------------------

Meine Sittiche puhlen mit Vorliebe, die kleinen Körnchen , die ja eigentlich klieine Nüßchen sind,  aus der Oberfläche, futtern aber auch das FRuchtfleisch.

 

 

 

 

 Fei 
Fei2

 Die echte Feige  ist ein  Baum , Ficus caria,

aus der Familie der Maulbeergewächse ( Moraceae)

Die Früchte sind in botanischem Sinne ein Fruchtverband,genau gesagt, ist es ein Steuinfruchtverband, aus den weiblichen Blüten entwickeln sich nämlich kleine Steine, die wir beim Essen als herte Kerne wahrnehmen.

 

Die reifen FRüchte enthalten  Mineralstoffe, KOhlehydrate, Ballaststoffe, Fett,Calcium,Vitamin B 1 , um nur einige zu nennen.

Die Feige schmeckt angenhem mild.

-------------------------------------------------

 

Von Zeit zu Zeit biete ich meinen Gefiederten auch mal Feige an.Nun ja, sie sind nicht so begeistert, probieren aber wacker.

Wegen des Fettgehaltes nicht zu oft geben. 

 

 

Fe
Fe2

 

 Fenchel ( Foeniculum vulgare) gehört zu den Doldenblütengewächsen ( Apiaceae)

Für die Wellis sind vor allem die Knollen von Bedeutung.

 Sie schmecken süßlich mit dem typischen Geschmack des Fenchels.Die Samen  ( Fructus Foeniculi) werden in vielen Tees zur Magen-Darm -Beruhigung eingesetzt, wirken aber auch schleimlösend bei Husten.

Inhaltstoffe sind vor allem aetherische Öle, aber auch MIneralien und Kieselsäure sowie Vitamin B.

 

Die Knollen finden in der Küche als Fenchelgemüse Verwendung, vor allem in der Insischen Küche.

 

---------------------------------------

 

Meine Wellis lieben  weniger die Knollen als das
zarte Grün, das aus den Knollen wächst. das knabbern sie sehr gerne, an den Knollen wird nur zaghaft geschmeckt. 

 

 

 

 

KI
Ki2

  Kiwis  oder auch chinesische Stachelbeere sind Beerenfrüchte.

Hier haben wir die Actinidia chinensis
Kiwi gold)

Kiwis stammen aus China., sind inzwischen auch in Europa kultiviert. 

----------------------------------

 Die KiwiPflanze sind rankende Kletterpflanzen .

Sie wachsen als holzige Lianen . Ihr Gattungsname ist Actinidia.(Strahlengriffel) 

------------------------------------------------------ 

 Kiwis enthalten vor allem Vtamin C.

 

---------------------------------------------

 

Manche Wellis mögen Kiwis sehr gerne, andere wieder gar nicht.

Einfach versuchen, Kiwi ist auch für Wellis gesung. 

 

 gr.Kiwi 

 

Actinidia deliciosa

Die grünfleischigen Kiwis sind ja eigentlich die bekannteren Früchte.
Sie sind etwas herber im Geschmack, aber vor allem sind sie vitaminhaltig, in erster Linie VitaminC.

----------------------------------------------

Mit viel Geduld immer wieder anbieten, komt Welli erst einmal auf den Geschmack, dann werden Kiwis gerne  gefuttert.

 

 Mö 

mö 

mögr 

Die Möhre ,auch bekannt unter Möhre, Mohrrübe, , Rüebli,gelbe Rübe ist wohl aus keinem Haushalt wegzudenken. 

 

Botanisch  heißt sie  Daucus carota und stammt aus der Familie der Doldenblütengewächse
( Apiaceae)

Möhren enthalten vor allem

Vitamin C, dann das b-Carotin, und Kalium.

------------------------------------------------

Die Wellensittiche futtern und schreddern wohlmanchmal auch nur ganze Karotten klein.

Die Spuren findet ,an dann..
und freut sich.. oder etwa nicht?

Aber genauso lieben die Vögelchen das Grün.

Wenn es noch naß gereicht wird, veranatlten sie wahre Badeorgien im Möhrengrün, sie futtern es aber auch und werfen gerne mit zerpflückten Stengeln.

Völlig unbedenklihc, kann oft egreicht werden. 

 
 ne

 Nektarine:
 
gehört zu den Steinobstgewächsen :Amygdalaceae aus der Familie der Rosengewächse.

---------------------------------------------

Bei der Nektarine handelt sich um eine Steinfrucht.

Nektarinen sind ein Mutation von Pfirsichen, nicht, wie man häufig hört, ein Kreuzung von Pfirsichen und Pflaumen.

Die Früchte haben mild süß schmeckendes Fruchtfleisch.
INhaltstoffe sind:
Vitamin C: 1 mg
Beta-Karotin
Natrium
Kalium
Calcium.
----------------------------------------------

Also ein durchaus gesunde Zusatz-Frischkost auch für unsere Wellis. 

 

 
 pa 
pa2

Papaya ,  Carica Papaya
kommt aus der Familie der Melonenbaumgewäche.( Caricaceae)

Obwohl die Pflanze  oft als Baum bezeichnet wird, ist sie doch eigentlich ein triposcher Strauch.

Die Papaya-Frucht ist von ihren Aufbau her eine Beere, deren schwarze Kerne von kräftig gelbem Fruchtfleisch umgeben werden.

Das Fruchtfleisch enthält ein Enzym, Vitamin C und MIneralien.

---------------------------------------------

 

Papay wir von manchen Wellis gerne genommen, und da es eine wertvolle Ergänzung auf dem Speiseplan unserer Vögel ist, kann man ihnen immer wieder mal eiun wenig anbieten.

 

Achtung:  bitte nicht die schwarzen Kerne an die Wellis füttern. Sie enthalten einen hohen Anteil an Papain, einem Enzym.

 

 
 sa

 Gurke, auch Salatgurke, Schlangenmgurke oder schlich grüne Gurke genannt. ( Cucumis sativus)

gehört zur Familie der Kürbisgewächse, Curcubitaceae.
Die Gurke ist botanisch gesehen eine Panzerbeere, d.h. die frcuht ist aus einem einzigen Fruchtknoten entstanden.

Die Wildform der Gurke ist vermutlich in Indien beheimatet, bei uns wird die Gurke feldbaumäßig angebaut. 

 

 

sü
süß  

 

 Vogelkirschen, uns bekannter als
Süsskirschen
Den Namen erhielt dieses schmackhafte Obst wegen seiner Beliebtheit bei Vögeln.
Prunus avinum
Rosengewächse ( Rosaceae)

Zuchtformen sind die beliebten
Knorpelkirschen (Actinidia deliciosa)und
Herz-Kirschen (Prunus avium subsp. juliana)

Die Wildform der Vogelkirsche schmeckt etwas bitter und ist lange nicht so saftig wie die
Zuchtforen.
KIrschen gehören zu Steinobst.

Ein beliebter Obstbaum in unseren heimischen Gärten, der im Frühjahr ca April/Mai.
Wenn dann im JUni/JUli die Steinfrüchte reifen,bangen viele Gartenbesitzer um ihre KIrschen, da besonders Stare schwarweise darüber herfallen. Aber auch unsere kleinen Singvögel sind nicht abgeneigt, sich dort ordentlich den Kropf zu füllen.
Ich habe auch schon Kirschkernbeißer beobachten können.

------------------------------------------
Viele Welli ögen keine KIrschen, aber ich hatte Glück, beobachten zu können, wie ein Welli
mit HIngabe Kirschefleisch gefuttert hat.

Man sollte die Frucht zerschneiden, damit die

Krumschnäbel besser an dea süße,vitaminhaltige FRuchtfleisch gelangen.

Kirschen  sollen eine positive Wirkung bei Gicht zeigen.
 

 
 to 

 Tomate (Solanum lycopersicum),
gehören zu den Nachtschattengewächsen, und es gibt sie in vielen Zuchtformen, runde, Ovale, kleine und große .
Es  sind die oberirdischen Feüchte einer stark krautigen Pflanze.
Sie schmecken würzig und sind
Die Tomaten sollten imer nur in reife Zustand gefüttert werden.

Aus der Vitamin _B_reihe sind in Toaten  1,2 und 3 enthalten, aber auch Vitamin C und verschiedene MIneralstoffe und KOhlehydrate mit eine hohen Anteil an Zucker.
Lycopin,ein roter Farbstoff soll sie Abwehrkräfte erhöhen und gegen bestimmte Krebserkrankungen wirksam sein.

---------------------------------------
Mache Wellis mögen durchaus Tomaten, aber bitte nur reife FRüchte anbieten.

Hinweis:Tomaten werden nicht im Kühlschrank gelagert, sie reifen an der Luft noch nach, was den geschmack positiv beeinflußt.
 

 

 
 zu 
zu2 
 Zucchini
Cucurbita pepo ssp. pepo convar. giromontiina
gehören zur Familie der Kürbisgewächse
( Curcubitaceae) und sind eine UNterart der Gartenkürbisse.

Die gurkenähnlichen ,vo Aufbau her Beerenfrüchte sind roh und auch gebraten oder gekocht zu verwenden. Je kleiner,je zarter.

Richtig zubereitet, sind Zucchine durchaus schackhaft.

Als Inhaltsstoffe wären zu nennen:
Vitamin A und C, Kohlehydrate, Eiweiße und Ballststoffe. 

------------------------------------------------

HInweis:Nicht in der Nähe von Tomaten  oder auch Äpfeln lagern.
Zucchini sondern Ethylen ab, was bei anderen Obst- oder Gemüsesorten zu schnellere Verderben führt, weil es den Reifeprozess beschleunigt und zu Fäulnis führen kann.

------------------------------------------------

Die Sittiche mögen am liebsten die realtiv kleinen Zucchini. 

 
 wein

 Bei den Weintrauben ( Vitis vinifera)oder auch Weinbeeren  handelt es sich um die in Trauben angeordneten Früchte der Weinrebe. Weinreben sind Kletterpflanzen, die an oft terrassenförmig an sonnigen Berghängen  sehen kann.
Es sind inzwischen ca 16.000 Rebsorten bekannt, und ihre Beeren sind grün, geölb,rot,tief dunkelblau oder auch violett.INzwischen gibt es auch kernlose Züchtungen, aber ihnen allen ist eines gemeinsam:
Sie sind süß und saftig und sehr wohlschmeckend.

Weinbeeren  sind durch iihre zahlreichen INhaltstoffe ein sehr gesundes Obst:
Sie sind sehr vitaminreich, enthalten ineralstoffe, Aminosäuren und KOhlehydrate,sowie Ballaststoffe.

----------------------------------------------

Unsere gefiederten Freunde futtern sehr gern Weinbeeren.

 

 
dr
dr2

 Drachenfrucht  ( auch Pitahaya)

Hylocereus undatus mit weißem Fruchtfleisch und pinkfarbener Schale

Hylocereus monacanthus mit rotem Fruchtfleisch und pinkfarbener Schale

Selenicereus megalanthus mit weißem Fruchtfleisch und gelber Schale

Sie staen aus Mittelamerika und  gehören zur Familie der Kakteen ( Cactaceae)
Die rotfleischigen Früchte   schmecken deutlich würziger und süßer als die eher faden weißfleischigen. Die gelben FRüchte sind ebenfalls sehr schmeckhaft.
---------------------------------------
Die FRüchte enthalten Eisen und Calcium ,sowie die Vitaine c, B und E .

-----------------------------------------

Versucht es einfach, meine Wellis wollten zuerst gar nicht, futtern  das Fruchtfleisch aber jetzt sehr gerne mal.  

 
 man 
ma2

  Die Mandarine  (Citrus reticulata)

ist die FRucht einer Zitruspflanze und gehört zur Familie der Rautengewächse(Rutaceae)

Die Pflanze selbst ist für uns eher uninteressant, weil nur die Früchte verwendet werden.
Es sind orangefarbene fast runde Früchte ,deren FRuchtfleisch in einzelnen Segmenten eingeschlossen ist. Sie sind  deutlich kleiner als Orangen und schmecken milder.
Der Mandarine sehr ähnlich sind die Clementinen und die Satsumas, die beide eine kernlose Zuchtform sind.

---------------------------------------------

Mandarinen sind sehr vitamin-C-haltig,( immerhin enthalten 100g andarinen  30mg Vit.C ), aber auch Magnesium,Kalium und Calciu sind in Mandarinen enthalten.

In der Schale befindet sich das aethrischen Mandarinenöl, es wir als Duftöl verwendet ,aber auch als Aromastoff. 

--------------------------------------------------

Ab und zu können unsere Wellis auch Mandarinenstückchen bekommen. Manche Vögel nehen das Angebot gerne an, andere verweigern das Obst.
an sollte den Wellis die Stücke enthäutet reichen.

 

 
   Wassermelone
 
   Honigmelone
 
 ban

 Bananen ( Musa paradisiaca)gehören der Familie der Bananengewächse an. ( Musaceae)
Die FRüchte sind ehlig und schecken süß,sie sind sehr nahrhaft.

---------------------------------
Bananen enthalten sowohl zahlreiche Vitamine(B-Vitamine, C,und Folsäure,Vit. K) als auch MIneralstoffe ( Eisen,Kalium , Magnesium), Kohlehydrate und Ballaststoffe.

---------------------------------------

Die Scheiben einer geschälten Banane dürfen die Wellis in Maßen bekommen. 

 

 
 http://www.buecher-wellis-und-selene.thalden.net/images/M_images/Pflanzen/Gemuese_und_Obst/physalis2.jpg 
http://www.buecher-wellis-und-selene.thalden.net/images/M_images/Pflanzen/Gemuese_und_Obst/physalis.jpg

Physalis  oder auch Kappstachelbeere
(Physalis peruviana), gehört zur Familie der Nachtschattengewächse ( Solanaceae)

Es ist eine sehr krautige Pflanze. 


Die Pflanze ist in Südamerika beheimatet, wird heute aber in verschiedenen Ländern angebaut.Man kann sie auch im eigenen Garten  ziehen.

-------------------------------------
Die Früchte enthalten Vitamin C , das Provit. A , Vitamin B1 und Eisen.

Sie schecken leicht säuerlich und würzig, sehr lecker.

--------------------------------------

Die Wellis müssen sich erst daran gewöhnen, nehen sie dann aber gerne. Nicht zu viel füttern. 

 
   Aprikosen
 
 sh 
sh2

Die Sharon-Frucht ist eine Verwandte der Kaki-
Frucht.

Es sind die Früchte des Kakibaumes ( Diospyros Kaki) und gehören der Failie der Ebenholzgewächse an ( Ebenaceae)

Während die Kaki annähernd rund ist, ist die Shanronfrucht abgeflacht , sie erinnert in der For an eine Tomate.

Die Farbe der FRucht ist oragange und da die Sharonfrucht deutlich weniger  Tannin(ein Gerbstoff) ) enthält, kann an sie auch in hartem Zustand schon essen.
Im Querschnitt sieht man die Samenkammern
sternförmig angeordnet,jedoch enthält die Zuchtform keine Kerne.

---------------------------------------------
Sharon-FRüchte haben einen hohen Gehalt an Beta-Carotin( das Provitamin A )

--------------------------------------------

Sharon-FRüchte können den Wellis in aßen angeboten werden.

Kaki-FRüchte sollte an allerdings wegen des hohen Tanningehaltes nicht geben)

 

 

 
 ma
ma2

 Mangofrüchte  (Mangifera indica) wachsen an hohen,immergrünen Bäumen ,den Mangiferen. Sie gehören der Familie  derSumachgewächsen (Anacardiaceae).
Die reifen Mangofrüchte hängen an langen Stielen und können bis zu 2 kg wiegen.

----------------------------------------- 

In Indien wird der wohlschmeckenden  Frucht ein   den Darm beruhigende  Wirkung zugeschrieben, ebenso wie das Herz stärkende Eigenschaften. Sicher auf Grund des Gehaltes an

Kalium,Calcium und Magnesium.
An Vitaminen sind  C , A  und  B1  enthalten.

---------------------------------------

Meine Wellis lieben Mango , man kann sie unbedenklich füttern. 

 

gra 
gra2 
gra3

Der Granatapfel ( Punica granatum) liegt vom Aufbau her an der Grenzezur Beere und  und wird  auch als Beere eingestuft.

Sie wachsen aus den leuchtend roten ,glockenförmigen Blüten des Granatapfelbaumes , der zur Familie  der     Weiderichgewächse (Lythraceae) gehört.

Beheimatet ist der Granatapfel im Mittelmeerraum und im Nahen Osten.


Um den Baum und seine FRüchte ranken sich zahllose Mythen und Gebräuche , was wohl seinen gesundheitsfördernden Inhaltstoffen zuzuschreiben ist.

Der Muttersaft und auch Kapseln mit Extracten finden heute noch und wieder verstärkt Anwendung als Heilittel.
---------------------------------------------

bioaktive  Inhaltstoffe wie Flavanoide und Polyphenole , um nur einige zu nennen , sowie Vitamin C, Calcium und Eisen.

-----------------------------------------

gesund für kleine Wellensittiche

----------------------------------------

Diese Tabelle ist  mit Sicherheit nicht vollständig, aber sie stellt eine Auswahl möglicher Obst-und Gemüsesorten zur Verfügung.


 Im nächsten Kapitel  geht es dann zu frischen Grünfutter

Seite zurück

nach oben   nach oben   nach oben   nach oben

nächste Seite

 

Joomla templates by a4joomla