Willkommen und Abschied !
Als Selene uns am 27.April in unser Urlaubsquartier gebracht hat,
saß dort in der Voliere  für die Nachwuchswellis eine kleine graue "Maus" -
ganz schief sah sie aus und nicht gerade glücklich.
Merak und ich, der liebe Callisto wurden auch dort zu den Kleinen gesetzt. Merak,
weil er  immer  ein besonderes EXtra an Aufmerksamkeit und Fürsorge braucht, und ich, 
damit Merak nicht so allein zwischen den ganzen Jungspunten  ist. So hatte er wenigstens
einen vertrauten Freund bei sich.
So haben wir beide die kleine Graue zuesrt kennen gelernt

Ein total liebes Wellimädchen und  schwer behindert. Natürlich haben wir uns gleich ein
 wenig mit ihr angefreundet, denn ich hatte ja schon gehört, wie Selene mit gesagt hat,
die Kleine kommt nach ihrer Reise mit zu uns.

Und so zog sie dann am 14.05. mit bei uns in die Villa Luna.

                                      gi

Hallo!, ich bin die Gienah , und ich bin am 21.11.2011 geschlüpft. Dabei muss irgendwas schief gelaufen sein. Vielleicht??! , aber vielleicht ist es auch erst später im Nistkasten passiert, oder
vielleicht war alles auch schon von Anfang an so.

Ich bin eine normal graue Standardhenne und  viel viel zu klein, kaum größer als  Altair, wenn überhaupt.Mein linkes Beinchen ist im Hüftgelenk wohl verletzt gewesen. Ich weiß es natürlich nicht genau, aber icih bin ganz schief und das Beinchen spreizt auch ab.gi 
gie
gien

Selene dachte zuerst, mein Flügel wäre ausgerenkt gewesen, deshalb habe ich den Namen  Gienah bekommen, das bedeutet nämlich " Flügel" und ist natürlich auch ein Stern.

Aber ich kann mein Beinchen benutzen und  der Greifreflex ist auch in Ordnung. Alles in allem
bin ich sicher nicht für einen Schönheitswettbewerb geeignet, aber Selene und meine neuen
Freunde  hier sagen mir immer  ,dass ich ja sooooo süß bin, 
giena 
 g
und dazu noch zickig wie eine ganz Große. Ich bin begeistert  und ich mische hier lustig
mit, denn fliegen kann ich  super und mit dem Landen hat bisher auch alles geklappt.
gi 

gien

Selene päppelt mich mit einem Aufbaumittel  von unserer Tierärztin und dazu noch Corvimin für meine Federn. Dazu bekommen wir alle zusammen auch Weizenkeime. Bloß, wenn Selene mich  in die Hand nimmt, um mir meinen Tropfen Stärkungsmittel zu geben, das kann ich überhaupt nicht leiden. Da beiß ich sie immer kräftig. Jaaa, ich weiß, sie will mir ja nichts Böses, aber ich mag nun mal nicht angefaßt werden,und anders kann ich es ihr ja nicht sagen.

Kurz und gut,alle sind sehr lieb zu mir,keiner attakiert mich oder jagd mich .Aber mein allerliebster Freund ist Merak... grau wie ich auch  ,und er ist richtig groß.

 
gipo mit Pollux

 drei Heftige Diskussion mit
Callisto und Altair, aber ich lass mir nicht alles gefallen. Die haben auch nicht immer Recht, bloß
weil sie älter sind.

gi

Und jetzt hab ich genug geplappert und fliege  ganz schnell zu Merak.

 me 
 gi

gr Alhena putzt sich.

al 

Hier schredert sie Kork.

dre 


 alle

                                                                           29.05.2012

Callisto und Gienah sind total  traurig, und von Selene will ich gar nicht erst reden.
Die weint  sich mal wieder die Augen aus dem Kopf.
Ich will damit nicht sagen, dass wir anderen nicht auch traurig sind, aber einer muss
 ja schreiben, und Callisto hat mich,Pollux, beauftragt.
Wir sitzen alle ganz ruhig  und bedrückt in unserer Villa und können es überhaupt noch
nicht fassen.

Heute nachmittag waren wir noch alle am Krakelen und Zwitschern und Erzählen, haben 
gefuttert und uns gefreut. Selene schaute zur Tür rein und meinte lachend, " Na euch
geht's  heute wohl so richtig gut" und verschwand wieder.

Als sie nach ein paar Minuten wieder kam, war nichts mehr so wie es  vorher war.Wir
saßen ganz still auf unseren Plätzen und, keiner muckste sich
Merak war einfach von der Stange gefallen ,mitten beim Futtern---einfach runter gefallen
und war tot.
Selene hat ihn aufgehoben und in der Hand gehalten..und nur immer gesagt :
" Das kann nicht sein, nicht jetzt, wo es ihm doch so gut ging und er sich so toll
rausgemacht hat".

Vor allem Gienah ist furchtbar traurig, wir anderen werden uns gut um sie kümmern ,
die arme Kleine, es war doch ihr großer Freund.
           ke              me           ke

 Kleiner Merak ,   ich bin traurig, aber ich will Dich doch in Würde verabschieden. Du warst  von je her ein Problemvögelchen , und ich wußte  auch, dass Du keine große Lebenserwartung hast, aber du hattest dich so toll erholt und entwickelt, hast mit Gienah gespielt,bist herum geflogen. Ich hatte kaum damit gerechnet, dass du Weihnachten erleben würdest und nun ist es Pfingsten geworden.Nein, ich  war zu diesem Zeitpunkt gar nicht darauf vorbereitet, du bist  mit Gienchen  zusammen so  entspannt gewesen und machtest einen zufriedenen Eindruck.Ihr beide hattet euch gesucht und gefunden. Ich verspreche dir, dass ich gut auf sie aufpassen werde.

   me 

  mer 

Lebe wohl, kleine Vogelseele. Was auch immer letztendlich der Grund war, warum du aufbrechen musstest, ich werde dich sehr vermissen.

Im Regenbogenland  wird es dir gut gehen, und du wirst viel alte Freunde treffen...bring ihnen meine Grüße mit. Ich habe keinen vergessen und ich werde auch dich nicht vergessen.

                               Fliege kleine Vogelseele... du bist nun frei.
                               
                                         
re

 

Seite zurück

 

 

nach oben nach oben nach oben klwe klwe nach oben

 

nächste Seite

 

 

Joomla templates by a4joomla