Er kommt- ohne Geschenke und Versprechungen, allein mit der Gabe seiner herzlichen Einfalt ---
von einem anderen Stern zu uns, kommt, weil er einen Freund sucht ; und er findet ihn mitten in der Wüsteneinsamkeit in dem Dichter, der sein Freund und geistiger Vater wurde:
 

ANTOINE DE SAINT-EXUPERY

Antoin de Saint-Exupéry wurde am 29.06.1900 in Lyon geboren. Er war nicht nur Schriftsteller, sondern auch ein begeisterter Flieger.
Am 31.07.1944 kehrte er von einem Aufklärungsflug während des Krieges gegen Hitlerdeutschland nicht mehr zurück.
 

Er hinterließ uns u.a.

„Nachtflug“
„ Wind Sand und Sterne“
„ Flug nach Arras“

Das aber wohl bekannteste und beliebteste Werk von ihm ist 1943 entstanden. Es ist ein Märchen, und es entstand nach eine Bruchlandung in der Wüste.

Ein Märchen gegen Hoffnungslosigkeit, gegen Verzweiflung. Es erzählt von Freundschaft und von Treue, richtet sich gegen Einsamkeit und Freudlosigkeit.

Es ist ein wunderbares Märchen, das sich in den Herzen der Menschen einen festen Platz erworben hat. So geht es auch mir.
 

Der kleine Prinz

Der kleine Prinz

Inhalt:

Saint-Exupéry ist mit seinem Flugzeug über der Sahara abgestürzt. Während er versucht, sein Flugzeug wieder startklar zu bekommen, bastelt sein Geist das Märchen vom kleinen Prinzen zusammen. Es gibt eigentlich keine durchgehende Handlung in dem Sinne. Der Inhalt des Buches liegt in den weisen und tiefgründigen Dialogen des kleinen Prinzen mit den jeweiligen Personen oder mit dem Fuchs z.B.

Saint-Exupéry ist am arbeiten an seiner Maschine, als eine Stimme neben ihm ertönt: “Bitte zeichne mir ein Schaf.”...so geht es eigentlich los.
Es ist der kleine Prinz, der einen ganzen Planeten, kaum größer als er selbst, bewohnt. Der Ärger mit seiner Rose hat, die ziemlich eingebildet ist, und der er nur wenig Recht machen kann. So geht er auf die Reise... verlässt seinen Planeten und besucht auf dem Weg zur Erde sechs andere Planeten, wo er jeweils eine wichtige Begegnung hat.
Auf der Erde lernt er die Schlange und den Fuchs kennen...
... kommt endlich zu Antoin. In der Einsamkeit der Wüste werden sie Freunde, der kl. Prinz erzählt von SEINEM Planeten mit Affenbrotbäumen, 3 Vulkanen, wovon einer erloschen ist und von seiner Rose, die er sehr gern hat, die ihm aber das Leben schwer macht......
...und er berichtet von den Begegnungen auf seiner langen Reise zur Erde....

 

weiterlesen

 

Joomla templates by a4joomla