Der Schatten des Windes"

von  Carlos Ruiz Zafòn.

Daniel Semper ist 10 Jahre alt, als sein Vater( Buchhändler ) ihn mitnimmt auf den
"Friedhof der Vergessenen Bücher".. er soll das Geheimnis wahren und er darf sich ein Buch aussuchen, für das er verantwortlich ist wie für einen Freund.

Das Buch, das er wählt ist " Der Schatten des Windes", es fasziniert ihn, und es wird sein gesamtes Leben beeinflussen.
Er macht sich nämlich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Autor. Er will wissen, wer dieser Mensch war, wie fühlte, wie er lebte, was mit ihm geschehen ist und warum. Vor allem aber, warum es nur noch ganz wenige Bücher von ihm gibt und warum ein geheimnisvoller Mann versucht, auch die letzten Exemplare zu bekommen , um sie zu verbrennen.
Daniels Leben gerät mit den Jahren immer mehr in den Bann dieses Buches, diese mysteriösen Autors. Die Menschen, die ihm begegnen, auch die Frau, in die er sich verliebt... sie alle scheinen Figuren in diesem Spiel zu sein, dass ihn fast das Leben kostet.
Er stürzt mitten rein in die abenteuerliche Handlung seines Lieblingsbuches.

Nebenbei erzählt dieses Buch die Geschichte einer tiefen Liebe eines Sohnes  zu seinem Vater und über eine tiefgehende Freundschaft mit einem Mann, den Daniel von der Straße weg holt, und der in dem Bücherladen des Vaters Arbeit bekommt . Er erweist sich bald als belesen und klug, und seine Lebenserfahrungen lassen ihn manchmal fast weise erscheinen, wobei er einen Hang zum " frechem Mundwerk" hat u. lose Reden führt. ER wird Daniels bester Freund.
Dann läuft da noch die Geschichte eines Polizeibeamten.... eine sehr negative Figur, brutal bis zum Äußersten, von allen gefürchtet .

Mehr will und darf ich nicht da zu schreiben, da das Buch ja seine Spannung behalten soll.

Es ist kein leichter Roman, aber es lohnt sich, ihn zu lesen.
Ich habe ihn auf die Liste meiner Lieblingsbücher gesetzt...
den " Schatten des Windes "


Der Autor: Carlos Ruiz Zafón, 1964 in Barcelona geboren, war zunächst in einer Werbeagentur tätig. 1993 erschien sein erstes Buch, der Jugendroman
"Der Fürst des Nebels", für den er mit einem renommierten Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. 1994 zog er nach Los Angeles, wo er als Drehbuchautor arbeitete und für spanische Tageszeitungen schrieb.
Zudem erschienen in den folgenden Jahren drei weitere erfolgreiche Jugendromane.
"Der Schatten des Windes" ist Ruiz Zafóns erster
Erwachsenenroman.

Der atmosphärische Spannungsroman, der nicht nur eine Art Krimipuzzle, sondern auch eine warmherzige Geschichte über das Erwachsenwerden und zugleich eine Hommage an die Welt der Bücher ist, wurde in Spanien zu einem Überraschungserfolg: Nur durch Mund-zu-Mund-Propaganda wurde er zu einem Bestseller und erhielt die Auszeichnung "Bester Roman 2002". Das Buch wurde in über zehn Sprachen übersetzt und konnte sich auch in Deutschland wochenlang in den Bestsellerlisten halten.

 

 

 

Der Schatten des Windes
Buchcover: Insel Verlag

 

Joomla templates by a4joomla