Villa_Luna_2016.jpg

                     

Liebe Freunde,
der Juli war unerträglich heiß, der August ist nicht besser..
überall wird das Wasser knapp.....an den Bäumen werden die Blätter gelb, die Wiesen sind braun.... 

Bitte bitte, lasst unsere kleinen gefiederten Freunde draußen nicht dursten.

Bitte stellt Wasserschalen auf, damit Vögel, aber auch Insekten trinken können.
Ihr rettet damit Leben , Leben von den kleinen ,fröhlichen Sängern, die uns das ganze Jahr erfreuen.
Auf unserer Terrasse  finden sich viele Vögel ein, auch viele Jungvögel. Selene hat Wasser und Futter bereit gestellt.

Guckt mal.... das ist doch einfach wunderschön.

 

ein junger Grünfink



ein junger Kernbeisser



noch ein ganz kleiner  Grünfink





Und noch viele andere kommen zu uns...!


ein ganz junger Buchfink im Garten, auch dort steht eine Vogeltränke    




Bitte denkt dran..alle haben Durst.
Mit vielen ganz lieben Grüßen aus der Villa Luna

euer Seredil      und Selene

                   

Liebe Freunde,
der Juli war unerträglich heiß, der August ist nicht besser..
überall wird das Wasser knapp.....an den Bäumen werden die Blätter gelb, die Wiesen sind braun.... 

Bitte bitte, lasst unsere kleinen gefiederten Freunde draußen nicht dursten.

Bitte stellt Wasserschalen auf, damit Vögel, aber auch Insekten trinken können.
Ihr rettet damit Leben , Leben von den kleinen ,fröhlichen Sängern, die uns das ganze Jahr erfreuen.
Auf unserer Terrasse  finden sich viele Vögel ein, auch viele Jungvögel. Selene hat Wasser und Futter bereit gestellt.

Guckt mal.... das ist doch einfach wunderschön.

 

ein junger Grünfink



ein junger Kernbeisser



noch ein ganz kleiner  Grünfink





Und noch viele andere kommen zu uns...!


ein ganz junger Buchfink im Garten, auch dort steht eine Vogeltränke    




Bitte denkt dran..alle haben Durst.
Mit vielen ganz lieben Grüßen aus der Villa Luna

euer Seredil      und Selene

 

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 

 

       
                               

                  

 Endlich wacht die Erde  gähnend auf,
Schneeglöckchen  schauen zur Sonne hinauf.
Aus dem Gras, da hüpft ein kleines Häschen.
Stupst das Glöckchen mit dem Näschen:
" He, kling' doch mal du schönes Glöckelein,
ich freute mich und würde glücklich sein.

Monika Minder

            

Au ja, ! und wenn man aus dem Fenster guckt, dann sieht man schon Kätzchen an unserer kleinen weide auf der Dachterrasse.

Unser Zieräpfelchen hat die ersten grünen Triebe


Und ich sage euch , hier geht es sehr sehr lustig zu.
Morgens ist es schon eher hell und wir sind dann auch munter
und mögen gerne die Selene wecken.
Ja, ihr seid kleine Schlingel.innocent.. laughing 
Selene, und   jetzt freuen wir uns ganz doll auf Ostern.
Meine Freunde haben mir auch schon erklärt, was Ostern 

bedeutet.

Ja, Ostern bedeutet ja für die Christen die Auferstehung  Christi.

Für die Natur bedeutet Ostern das Erwachen neuen Lebens...alles fängt wieder an zu wachsen und zu blühen.
Darum ist das EI auch Ostern zum Symbol geworden... denn aus dem Ei entsteht neues Leben.

Schaut mal unsere schönen Osterbilder alle...

Besonders der Serediel freut sich schon, der kennt das ja noch nicht und weiß auch nicht, dass es da allerhand Leckereien geben wird...
Hirse und Möhrchen und Salat und Stangensellerie.Ein frischer Golliwoog hängt heute schon an der Voliere.
Bestimmt gibt es auch ein wenig Eifutter.



Serediel im Golliwoog



fall bloß nicht runter... 


..und hier sitzt Serediel im Knaulgras.



Wir anderen sind  auch schon  ganz kribbelig...
Unsere Wohnung... na jaaaaaa, eigentlich Selenes Wohnung 
ist mit Blumen und Ostereiern
geschmückt.

Bei uns ebenfalls






Nihal erklärt Serediel die Welt



Unser Serediel liebt die Komosnuss über alles....
wir müssen ihn immer mal raus scheuchen.. Ist aber trotzdem lustig.



So, liebe Leser, ich mache  ich mal fix vom Acker... die anderen warten schon auf mich.

Wir wünschen Euch allen ein
wunderschönes Osterfest 
       

Regulus, und Serediel
Nihal und Spring
und Eure


Schaut mal hier, Serediel im Golliwoog-Glück.

 

 

 








          

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 

                           Frühling_2018---

 

Hallo !!!!  halloooo-- hier ist Euer Wecker, aufstehen und fleißig sein, ihr habt ein ganzes Jahr verpennt... !!!
-----------------------

Wecker, du hast Recht und nun sei endlich wieder still.

Erinnert ihr Euch ?, ich bin der Spring und bin inzwischen auch schon  fast ! 2 Jahre alt. Im Frühlingsmonat März ist es nur legitim, dass ich euch etwas erzähle.

Bleiben wir erst einmal in diesem Jahr, was nicht soooo toll angefangen hat.

 

 Es ist ja nicht sooo schön,aber ganz zuerst müssen wir unseren Luinil verabschieden.

 

Er war ja schon im Dezember  sehr krank,hatte sich aber noch mal gut erholt und konnte seinen 4.Schlüpftag noch mit uns feiern.

Aber Selene hat schon immer gesagt ,dass das nur geliehene Zeit ist und er uns bald verlassen wird. ich gebe das jetzt mal an selene ab, ich glaube, die kann das besser berichten, ich bin auhc viel zu traurig, wenn ich an Luinil denke.
Anfang Dezember fing das Drama  an. Luinil stürzte beim Fliegen ab ,und als ich ihn  aufsammelte, traf mich fast der Schlag.Sein ganzes Bäuchlein war geschwollen und zum After hin  ganz hart.Wir sind auch dem schnellsten Weg zu unserer Fr.Doktor , und wir waren und einig, dass es sehr sehr schlecht um den Lütten steht. Hoffnung hatte ich nur ein ganz kleines Bisschen,aber er sollte sein Chace haben.
Was keiner vermutet hat,  nach 2 x Doxy-Injektionen und Tropfen für sein Immunsystem  ging es ihm deutlich besser. Bäuchlein war weich und nicht mehr  so geschwollen. Frau Doktor und ich haben nicht schlecht gestaunt, waren uns aber einig, dass das eine Leihgabe auf zeit sein würde.
Luinil konnte sich noch so richtig von seinem Regulus verwöhnen lassen..


Die Beiden waren einfach immer zusammen,sie haben gekuschelt und zusammen geschlafen... der große Regulus hat sich wirklich rührend gekümmert.



So konnte der Luinil sogar seinen 4. Schlüpftag am 08.02. noch mit seinen Freunden  mit viel Hirse und Leckerli feiern.
Dann kam der schreckliche Tag-- der 13.02...
Luinil saß früh auf dem Volierenboden und war so schwach, dass er einfach nicht mehr konnte.Den Weg zu unserer Tierärztin hätte er nicht mehr geschafft, und so ist er in meiner Hand ganz friedlich und ohne Krämpfe eingeschlafen.

Kleiner Luinil, du warst noch viel zu jung, und musstest uns doch schon verlassen.cry
Leb wohl, kleine Vogelseele und  ich hoffe,du bist gut über den Regenbogen gekommen.



ganz traurig verabschieden sich von dir, du kleiner
lieber Vogel


 Spring
Regulus
 Nihal 
und 

--

---------------------------------------------------------------------------------
Und es geht gleich weiter, denn der 13.02 hatte es in sich.
Ich war mir im klaren darüber, dass so bald es möglich ist,ein neuer Kumpel für den Regulus einziehen sollte.
Die Ereignisse überschlagen sich manchmal, denn gleich bei der ersten Suche, bin ich auf einen Kandidaten gestoßen, und der Verkäufer war mir auch persönlich bekannt.

Und meine Nachbarin meinte, ein paar Tage später ist der Weg genau so weit, da können wir auch gleich heute fahren...
..........
so kam es, dass am gleichen Tag ein neuer kleiner Wellihahn hier einzog.
Springi--- erzähl du jetzt weiter ,und dann kann sich der Neuling gleich selber vorstellen.

Oh Mann..war das aufregend. Wir saßen alle noch ganz bedeppert da, und Regulus hat zuerst noch gerufen und gerufen....,da kam Selene mit der Transportbox und erzählte uns, sie müsste ganz schnell mal weg.Nihal und ich waren ganz gespannt,Regulus war einfach nur traurig. Wir waren wiedermal nur zu dritt.


Und dann......... staun---staun....
Hallooooo...wer seid ihr denn alle??? 
Ja und wer bist du ????
Ich bin  eben hier angekommen und wohne jetzt bei euch. ich bin ganz lieb und hoffe, dass wir uns alle  gut vertragen:

Meine lieben Wellilein... ich habe gerade den Neuling abgeholt und er hat auch schon einen Namen bekommen.

Serediel .. ein Stern aus dem Elfenreich..
Stern der Hoffnung und des Lichtes.
Hallooo!, kleiner Süßer... stell dich mal vor.

Hier bin ich...
Ich bin ein Halbstandart normal hellblau..,und ich freue mich riesig, hier zu sein.
Ich saß bei  dem Hernn in einem Übergangskäfig und das war natürlich nicht so toll.




Ihr habt ja hier viel Platz !!!!... und dürft ihr immer fliegen?
Klar dürfen wir , aber jetzt müssen wir erst mal alle in die Voliere,damit wir uns begucken können und uns bekannt machen.
Unsere Voliere heißt " Villa Luna" ... nur, damit du bescheid weißt.




Aber, eins sag ich dir gleich..... Nihal und ich sind dicke Freunde.
Merk dir das gut.



Hört zu, Jungs... ich denke, ihr geht jetzt ganz schnell in eure Villa und dann kehrt hier Ruhe ein..ich brauche jetzt auch eine Auszeit.  Gute Nacht, ihr Süßen.




.... gute Nacht...sagen  euer Spring
und natürlich 


und bald gibt es auch wieder Vogelmiere

 

 ..und hier noch mal Springi beim Hirse knabbern

 

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 

 

 

 
Nihal erzählt:

 

Hurraaaa.... der Frühling ist da,


und   wir haben  auch gleichen was zu feiern.
 Unser Spring hat Schlüpftag..das ist sowas von toll ! , am Frühlingsanfang geschlüpft zu sein. Deshalb heißt er ja auch Spring.



..und der hat richtig was drauf, der Lütte!



Ohh, wenn ich noch dran denke, wie er eingezogen ist. Da war er noch richtig schüchtern und hatte ein paar Gramm zu viel.
Ich habe mich aber gleich sozusagen auf ihn gestürzt , ich hatte schon lange drauf gewartet, auch einen Freund zu haben.
Das ging dann ganz schnell.... ich mag meinen Freund sooooo dolle.
Wir spielen viel und schmusen,ach ist das schön !!!!





Die  anderen wollen jetzt auch gratulieren....Der Regulus rückt ihm aber ganz schon aufs Federkleid....ich schau mal lieber weg.

Serediel traut sich auch , er ist noch ein ganz kleines bisschen schüchtern. Aber das wird noch. ER scheint sich bei uns aber sehr wohl zu fühlen.



Jetzt werden wir dem Spring mal schnell ein Liedchen trällern.

 
Wir haben ihn jetzt in unsere Mitte genommen..
 
Heute gab es auch gleich ein leckeres Frühstück..halbreife Hirse.
 




Liebe treue Leser, ihr werdet sicher verstehen, dass wir jetzt
den Tag für uns haben wollen. 
Welliparty... 

Halt.. nicht so schnell , ich möchte meinem kleinen Liebling doch aucu noch viele gute Wünsche mit ins neue Lebensjahr geben.

Springi, vor allem wünsche ich dir, dass du noch viele viele gesunde Jahre hier mit deinen Freunden verleben kannst.
Wir alle haben dich nämlich richtig  lieb.
Und nun tanzt und singt..

  tschüüüüßi.. ,der Nihal und 

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 

 

 31.12.2016

  Spring

Hurraaaa, heute ist Silvester, und Selene hat gesagt, dass ich hier noch schnell einen Jahres-Abschied schreiben soll.
Das ist ja mein erstes Silvester, und ich muss euch sagen, diese Knallerei draußen geht uns hier ganz schön auf die Nerven. Dabei  ist alles schön zu und die Jalousien sind auch runter.
Selene bleibt ja auch zu Hause und passt auf.
Wir haben einen schönen Dezember verlebt. Selene hatte nicht viel Zeit, aber es soll ja besser werden..... hat sie gesagt.

Ihr sollt aber jetzt zum Jahresende noch Bilder von uns bekommen.
Jedenfalls..alles feiert.

Wir haben natürlich auch ein ganz toll leckeres Feiertagsmahl bekommen.... was ja  
bedeutet, viel Hirse und Grasähren hat Selene auch aufgetaut und natürlich Knaulgrassamen. Davon darf ich auch essen, so viel ich mag , denn die machen  nicht dick.
Ja jaa, lacht nur, ich muss auf meine Linie achten, denn ich war schon mal viel zu schwer.
Zum einen war ich flugfaul und dann ist es ja so, dass mein Papa mich immer viel zu viel gefüttert hat.
Hier mit dem Nihal zusammen fliege ich munter durch die Gegend..wir sind die beiden Flugkünstler.Und überhaupt... Nihal und ich sind gaaaanz dicke Freunde. Genauso wie Regulus und Luinil.

Schaut nur.. hier kommen jetzt Bilder.

Luinil und Regulus
  



    
Jedenfalls sind das die beiden Großen!
Nihal und ich sind die beiden Kleinen !
 Nihal

 
 Ich knabber so unglaublich gerne Korken kaputt. Dabei muss ich mich richtig doll anstrengen.
Zum Sitzen sind die Korken aber auch gut geeignet.


Wir haben eine neue große Weidenkugel bekommen....
und da können wir alle Viere drauf sitzen und kuscheln oder uns einfach ausruhen.


Aber am liebsten sind wir natürlich in unserem Spielbaum, weil da einfach alles ist, was Spaß macht, zum Spielen und Klettern, zum Naschen und zum Ausruhen.. alles vorhanden.


Hier wartet Regulus bis ich wieder aussteige aus der Nuß.



Verflixt, da schnäbelt doch mein ! Nihal mit dem großen Regulus !
Ne aber echt, das hab ich gar nicht so gerne, also werde ich mich hier mal beeilen.


...und jetzt sitzt der Regulus einfach auf meinem Lieblingsplatz.
Da muss ich hier mal ein ernstes Wörtchen reden.



Huhuuuu, für Nihal steht die Welt mal Kopf...*kicher*,
als ob die Hirse da unten dann besser schmeckt.
Auf jeden Fall sind wir alle auf dem Dach unserer Villa vereint und frühstücken.



Ja, liebe Freunde, wie das so ist, wir treiben den ganzen Tag  Unsinn oder auch nicht, aber es geht uns sehr sehr gut.
Weil heute ja Silvesterparty ist, hat Selene auch noch ein paar
lustige Bilder gebastelt, und die will ich euch nicht vorenthalten.









Und nun wünsche ich euch allen einen schönen Silvesterabend.
Kommt gut ins neue Jahr , und natürlich wünsche ich allen
Menschen und allen Tieren  ein frohes und friedliches Jahr 2017.


Eure Sternen-Wellis  Regulus, Luinil,Nihal und ich,der Spring
und natürlich Selene.


 


            





 


 

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 

Joomla templates by a4joomla