HP_Startseite_5.jpg

  
                      alle 

Sommer ist es, und zeitweise war es so heiß, dass es sogar uns zu viel war und wir
uns ziemlich ruhig verhalten haben.
Manchmal zanke ich mich auch mit Antares, der rückt nämlich meiner Süßen
ein bißchen sehr nahe. Na  !! ,da passe ich doch lieber auf.

                       za 

                       dö  

Selene hat dann immer ganz besorgt gefragt, ob wir
denn auch alle gesund sind. Und wir haben auch jeden Tag von ihr eine richtige
ausgiebige Dusche bekommen. Wir alle 4 sind ja nicht so badeversessen und zu mir sagt
Selene immer "wasserscheuer Dreckspatz".

Aber echt auch... Wasser ist nass, und das kann ich überhaupt nicht leiden. Bloß als es so warm war, da hab ich auch still gehalten, wenn die olle nasse Dusche kam. Die anderen haben es sichtlich
genossen.

Jedem das seine, tschiep tschiep ! 

Und jetzt zeige ich eine kleine Bilderschau. Selene hatte auch wenig Zeit, aber ein paar 
schöne Fotos sind doch entstanden. Schließlich müßt Ihr ja auf dem Laufenden bleiben.

 

 Erst einmal von jedem ein hübsches Porträt  
                     al

                     an 

 

 
                     po 
                     
                     ca
Selene rennt natürlich jetzt wieder jedes Wochenende in den Wald.
Und so sieht es bei uns aus, wenn sie dann heim kommt mit reicher
Beute an Grünzeug.

gr wo ist denn Alhena?

                                                 gr2 
gr3  Wir schwelgen dann immer tüchtig.
Da bleiben auch schon mal die leckeren Erdbeeren völlig unbeachtet.

                  
gr 
al_an 
 
       

                      al

Polaris spielt derweil  im Möhrengrün

po 

...und dann zeigt sie uns noch ihren flotten Federwirbel

                             
po2

 

Zum Abschluß gibt es jetzt eine kleine Korkröhren-Geschichte, und das sah sowas von toll aus.
Und überhaupt, die Alhena läßt sich jeden Tag neuen UNsinn einfallen. Sie ist eine ziemlich temperamentvolle junge Dame. Dabei behaupten viele, die großen Standard-Sittiche sind faul und können nicht richtig fliegen. Püh  !! ..hier sieht das ziemlich anders aus. Ich bin allerdings etwas schneller, das muss ich ja sagen.

Ich saß ganz friedlich auf meinem Ast und habe an meiner Reiswaffel geknabbert (garantiert
ohne Schadstoffe aus dem Reformhaus).     

                ca 

Da hörte ich es knuspern und schreddern ,und  das war richtig laut. Zum Glück hatte Selene
ihre Kamera bereit, wie meistens. 

kork1 
kork2 
kork3 
kork4 
kork5 süüüüüß !!!!

kork6


Aber jetzt bin ich schon ganz müde vom vielen schreiben, das ist nämlich ganz schön 
anstrengend für so einen kleinen Welli-Redakteur.
Und deshalb verabschiede ich mich für heute.

      schl   

    Und damit sage ich Euch allen gute Nacht  mo
                          tschiep, Euer Callisto.bl
               

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben nach oben

 

nächste Seite

 

 
         alle


                                    Ja,  das fehlt ja echt noch !!!!
ich muss doch noch von unserer Riesen-Schlüpftagfete berichten.


                                   Wißt Ihr was?, wir sind jetzt alle Novemberwellis!
Selene sagt dazu :" Super, ein Abwasch".
Und was bitte ist ein Abwasch? Die Federlosen haben manchmal komische Ausdrücke.

Na egal!
Hier seht Ihr jetzt erst einmal , wie Polaris und ich uns für unsere Welli-Party putzen: 


                      Ca-Po

Wie Ihr Euch sicher vostellen könnt, gab es wieder alle nur möglichen Leckereien:
halbreife Hirse ,

 Ca_po_3

Gras,Gemüse und Obst.  ich darf ja nicht so viel Obst bekommen, wegen der
ollen doofen Megas, die ich  angeblich habe , aber ab und zu gibt Selene
mir doch auch ein  Stückchen Apfel oder auch Ananas. 
Und ein winziges bißchen Käse ..
Ich sag Euch, alles ,was ich so gerne mal naschen mag,  d a r f   ich armer Callisto nicht.

Callisto, Du kannst  einem wirklich  leid tun  ..*kicher*



An 
   
Antares,unser kleiner Wirrkopf ist auch schon 1 Jahr geworden.  
Ach je.. der ist ja sogar 3 Wochen älter  als meine Süße, dabei es kommt mir immer so vor,
als wäre er jünger:


Ca-Po_2 

Im November war Mira  noch bei uns, die durfte natürlich mitfeiern, wir 
wußten ja auch gar nicht, wann sie wirklich Schlüpftag hat.

                               An_Mi 

Selene hat für unser Fest ein paar spaßige Bilder gemacht....sm 

An_2  

 

Und  damit auch jeder weiß, dass wir sehr berühmt sind..laughing

Ca-Ufo ohne Worte!



Ist sie nicht süß----- schmelz.... 
Wißt IHr, dass Antares auch schon anfängt, meine Polaris anzuhimmeln?  Gibts ja gar nicht.
Da pass ich aber ganz doll auf.

Po    Polaris

Stadt 

Hier sind wir  noch mal zu dritt...

                       tanzen
          


  Geb. 

 

Nun lass  mich bitte auch mal etwas sagen , kleiner Callisto.
Meine lieben  kleinen gefiederten Weggefährten,
ich wünsche Euch  viel Spaß und  dass Ihr ein gesundes und glückliches
Wellileben führen könnt.

Was ich dazu beitragen  kann, will ich von Herzen gerne tun , weil Ihr mir allesamt
 sehr ans Herz gewachsen seid.  Das Leben mit Euch zusammen beschert mir
eine Menge Überraschungen und Freude. 

                              Klee +Klee+Klee+Klee 

                                                                             se  

 

An   ich möchte jetzt schlafen...

 

Ja.. dann machen wir mal Schluß.. noch ein Foto.

... Kino 

 

 

GuteNacht denn auch ..und bis dann mal  MOnd  

 

sagt Euer Callistobl.Vo 

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben nach oben

 

nächste Seite

 

Rückblicke auf 2009 --Kapitel 1 " Der neue Spielbaum"



ca  Hallo,

im letzten Jahr gab es da ja mal die bereits erwähnte Sendepause,
aber einige Dinge möchte ich doch nachträglich
noch berichten.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Da wäre zuerst unser neuer Spielbaum. Ich werde mir auch
ganz große Mühe geben,
nicht gleich wieder traurig zu werden.
Den neuen Spielbaum hat ja Tschipi auch noch erlebt
und die frischen Blättchen abgeknabbert.

Himmelfahrt war Selene mit einer Freundin
im
Wald..Es war einfach wunderbarer Sonnenschein.
Also zogen die beiden ,bewaffnet mit einer kleinen Säge,
mit Messer und Wasserflasche in den Wald.

Nicht zu vergessen den Fotoapparat.

se

Na ja, Selene hat dann ja alles erzählt.
Die beiden haben ganzschön suchen müssen,
aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

se2
Wie immer konnten wir es gar nicht erwarten ,bis wieder alles fertig war.
Hat einer von Euch überhaupt nur annähernd eine Vorstellung,
was hier los ist, wenn der Kletterbaum ausgetauscht wird?
Da kann man nur flüchten. Zuerst muß ja der alte abgebaut werden…
.
Das ist vielleicht eine Dreckerei!!, weil der auch immer gleich zu Kleinholz
zerlegt wird.
Das ganze Spielzeug wird dann gewaschen und gebürstet,bevor es später
an den neuen Spielbaum kommt.
Zu allererst wird der neue „ Baum“

dann zurecht gesägt, Ihr müßt zugeben, so riesig
brauchen wir ihn auch gar nicht
cl .. und dann geht
es mit der reinigung los.. er wird mit heißem Wasser geschruppt und geschruppt und
noch mal gespült und wird dann aufgestellt

.I
mmer noch nach der altbewährten Methode—
Ein Weihnachtsbaumfuß, der dann in den Kübel gestellt und mit

Steinen bepackt wird.
baum

Damit ist das ganze dann stabil.
Und dann geht es erst richtig los..
Das Einziehen von
zusätzlichen Querästen, das Aufhängen und Befestigen
von Spielzeug,
Kokosnuss-Schaukeln und anderen Klettermäglichkeiten.
Kaum hängt alles, wirft Selene einen kritischen Blick..Und fängt an,
umzuhängen und zu arrangieren.
Und wir armen Vögel sitzen derweil
auf dem Volierendach und
Warten….warten…warten….Und ich sage Euch,
das Warten lohnt sich immer..
Denn gleichzeitig brigt Selene ja Vogelmiere
mit aus dem
Wald und frische GräserBeim letzten Mal war ja unser Tschipi
auch noch da.
Der konnte es meistens gar nicht abwarten und flog
Selene schon
immer auf die Hand.

spielb

Jedenfalls hing dann im letzten Jahr auch wieder einiges am Baum,
was neu war…
und gar nicht beachtet wurde, denn…wie alle Wellis
wissen
neue Dinge könnten ja beißen.Aber toll war es schon, denn
Selene hatte viel Grün an dem Ast gelassen,

Und nun zum Abschluß noch ein paar Fotos gefällig?

 

an Antares  

an2 Antares
knabbert sofort wieder Von dem frischen Gras, das Selene als Lockmittel in den
neuen Spielplatz gehängt hat.

 

Ich muss mich auch erst einmal umsehen,
alles sieht soanders aus..
Aber irgendwie auch toll.

ca2

Noch ganz sauber und nicht zerknabbert.

 
ant Antares  
drei
ca_t Callisto und Tschipi
mira Mira staunt auch.  

 

Mi_ca


ca_t

So, das war nun das erste Kapitel in der Rubrik " Rückblicke auf 2009.
.Das zweite wird nicht lange auf sch warten lassen.

Bis dahin ---

tschüß mal.. ich will jetzt wieder mal zu den anderen. kl.Vo
Euer Callsisto

 

 
Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben nach oben

 

nächste Seite

 

Rückblicke auf 2009 --Kapitel 2 " Unsere neue Voliere"

                 vo 

                     PO   
Also bequem sitze ich ja schon mal, da kann ich also loslegen.
Mein Calli-Schatz hat nämlich gesagt, heute bin ich dran.

 Wie Ihr ja alle wißt, haben wir in einer sogenannten Hubschrauber-Voliere gewohnt.
Die Dinger heißen so, weil sie hoch sind und nicht breit genug, so dass man also
wie ein Hubschrauber senkrecht starten muss.
Das ist nicht wirklich ideal, aber da wir ja den ganzen Tag unterwegs sind und im Spielbaum
toben oder auf dem Dach herumhopsen, ging das  ja einigermaßen.
Selene hat aber schon lange  Ausschau gehalten.
Nun kauft man ja nicht jeden Tag eine neue Voli , ..
kann jeder verstehen, oder ?? Zieht von Euch jemand jeden Tag in ein neues Haus?
Das wäre ja was.
Lachanfall
 

 Ende August 2009 war es dann so weit,Selenes Traum ..für uns ein neues Zuhause--
ging in Erfüllung.
                    Das Modell heißt   Madeira III
und ist einfach wunderschön. Selene hat gleich geschuftet und die Voliere aufgebaut:
Zuerst jammerte sie ja, dass sie das gar nicht allein könnte, aber dann ging es einfacher als
gedacht-- so hat sie es jedenfalls berichtet. Helfen konnten wir ihr ja nun wirklich nicht dabei.

    
vo_1

 
Wir haben jetzt irre viel PLatz, zumal ja unser Spielbaum auch noch da ist, aber zuerst mußten wir da zwei Tage lang eingesperrt drin wohnen. Versteh einer die Federlosen..damit wir uns besser zurechtfinden und uns an die neuen Futternäpfe und alles mögliche gewöhnen können .
Na jaaaaa, 2 Tage hält man   ja mal aus.
Ich zeig Euch mal ein paar Details , wir haben nämlich jetzt sowas wie einen Balkon.

vo_2 
super,!!! stimmt's ? Die große Tür
 darunter  ist ja uninteressant. Die benutzt hauptsächlich Selene, wenn sie Futter wechselt

oder sauber macht...vo_3

allerdings kann man da auch nett drauf sitzen. Mira hat sich vor lauter Aufregung gleich auf den Balkon gesetzt und geschlafen. Ist ja auch toll... so viele neue Sachen da drin... und für jeden
eine Extraschaukel. Nur die dafür vorgesehenen Plätze für die Futternäpfe wollten wir nicht.Die sind ganz weit unten. Da mußte Selene sich was anderes ausdenken , hat sie ja auch gemacht.

                            vo6 

    vo_5

 Mira freut sich am meisten über die Kokosnüsse, die mit einer Holzbrücke verbunden sind.Natürlich hat sie uns das alles am Anfang im wahrsten Sinne schmackhaft gemacht. 
Callisto konnte da auch nicht wiederstehen.

   
ca 

 

 So, und jetzt wißt Ihr alle, wie schön wir  es haben und wie toll unser neues Heim ist.
 Wir haben uns auch ganz schnell daran gewöhnt, als wir erst einmal drin gewohnt haben.


Aber ich muß gestehen, dass Selene zuerst noch die alte Voliere neben der neuen zu stehen hatte, und dass wir ein paar Tage gebraucht haben....
dann hat sie uns einfach zwangsumgesiedelt und die Tür zugesperrt. 

Trotzdem ist es natürlich am allerschönsten, wenn früh das Türchen auf geht und wir alle
raus können..in unseren "Kletterbaum-Spielbaum-Futterbaum-Leckerlibaum."


                   vo7 


Und jetzt sag ich mal einfach 
               Gute Nacht  smsm       die beiden Grünen schnarchen schon lange  ...
immerhin ist es schon 00:23:59..au weiha..jetzt aber schnell.

                                                           Eure Polaris            po

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben nach oben

 

nächste Seite

 

                                      ca5 

 

 Stellt Euch das mal vor ! Ich kann es noch gar nicht wirklich glauben.
Unsere Minimaus hat ihre  Tasche gepackt mit

 ihrer Lieblings-Kokosnuss-Schaukel , 
welli-Mix mit Eukalyptus, ( das futtert sie besonders gern) Knaulgrassamen, Kolbenhirse... einem
Flyer von welli.net, und einem Büschel Hafer..
 
 
        mi 

Selene hat ihr auch noch ein Zertifikat geschrieben---

 

               Zer 


           mi2

 Selene!!!!  ,kannst Du mir das vielleicht mal erklären?

 Ja, Callisto , das kann ich natürlich.
Hör gut zu , und Ihr anderen natürlich auch gleich.

Die kleine Mira war hier bei uns nicht wirklich glücklich.Sie hatte
nie einen richtigen Partner.
Du ,Callisto , hast Deine Polaris. Dich hätte Mira wohl als Partner
akzeptiert.
Antares wollte eine Zeit lang gerne mit Mira anbändeln und hat sie
tüchtig angebalzt.  Aber sie wollte ihn nicht und hat nur nach ihm gebissen.
Ich nehme an, Antares war ihr zu groß. Sie ist ja eine kleine Minimaus.
Und so kam für Antares dann die Alhena,  und die beiden verstehen sich 
auch gut. ...........und Mira war wieder allein.Das ist natürlich für die kleine Süße
nicht wirklich schön.

Selene, warum hast Du denn nicht für Mira einen Freund geholt? Einen , der auch so
klein ist, wie sie?


Callisto, so einfach ist das nicht. 
4 ist für mich eine ideale Zahl. Ihr macht auch Arbeit, weißt Du ? Natürlich mache
ich die Arbeit gerne, aber ich kann mich  hier nicht auf mehr einlassen, als ich
 bewältigen  kann, und auch wir Federlosen werden mit den Jahren nicht jünger.
Deshalb habe ich mich entschlossen, für Mira  ein neues Zuhause zu suchen. Sie war  fast
genau 1 Jahr hier bei uns, und ich hoffe sehr, dass sie nun ihr endgültiges  Heim
gefunden hat.

 Es ist mir nicht leicht gefallen, das Vögelchen wegzugeben. Ich habe bisher noch nie
einen Piepser abgegeben , aber ich denke, es ist besser so.
Mira geht in eine Außenvoliere zusammen mit noch 7 Wellis und 4 Nymphensittichen.
Ich kenne  die neue Futtergeberin  persönlich, was immer sehr vorteilhaft ist. Das ist
eine ganz Liebe. Ich würde  die Minimmaus ja nicht einfach jemandem geben... .
Ich darf die Kleine auch besuchen . Dann werden ein paar Aufnahmen von der
Voliere und ihren Insassen... also Mira und ihren  neuen Freunden  gemacht.

 Die Bilder folgen dann später mal. Ganz bestimmt.

 

 Bleibt uns allen zusammen jetzt nur noch, Mira alles alles Gute zu wünschen, 
und ihr die Daumen und ihr die Krallen zu drücken, dass sie dort einen süßen kleinen
Minimauspartner  findet. Jedenfalls ist sie mit lauter Hansi-Bubis zusammen.

 

    mi3 

                    Viel Glück kleine Mira .....kl

                  Eure Selene mit ihrem WelliQuartett
                        Callisto und Polaris
                        Antares und Alhena

 

                                     Nachtrag am  04. Mai 2010

                              
ab_mi


Ich bin noch ganz erschüttert, denn heute Abend erreichte mich die Nachricht, dass
Mira  sich auf die große Reise ins Regenbogenland gemacht hat. 

 Früh rief mich ihre neue Futtergeberin an, dass die Kleine ganz aufgeplustert
in einer Ecke saß.  Sie hat die Minimaus gleich zu ihrer Tierärztin gebracht, wo sie den Tag
über zur Beobachtung bleiben sollte.

Am Nachmittag ist  die kleine Wellidame  dann verstorben.

Ich kann es überhaupt noch nicht begreifen, und ich mache mir  Vorwürfe über Vorwürfe.
Natürlich weiß ich, dass Wellis  ganz plötzlich ohne ersichtlichen Grund erkranken
können. Ich weiß auch, dass es manchmal sehr sehr schnell geht..
Aber das kann mich nicht wirklich trösten. Es sind so viele Fragen, die durch meinen
Kopf gehen...alles Fragen, was wäre gewesen , wenn.....
also alles Fragen, auf die es keine Antworten gibt. Ich habe das Beste für sie gewollt,
habe ihr ein schönes neues Zuhause  ausgesucht ...
und nach nicht einmal 4 Wochen ist sie einfach nicht mehr da. 
Morgen wollte ich zu ihr fahren, schöne Bilder machen von ihr und ihren neuen Freunden.


Dann ist nun wohl der endgültige Abschied da.
Sie hat zwar nicht mehr hier gelebt, aber trotzdem hatte ich mich noch nicht ganz 
von ihr gelöst , im Herzen war sie noch immer meine Minimaus.

               
ma_ca  

Es tut mir unendlich leid, wie  sich alles entwickelt hat.

So fliege dann, kleine Vogelseele, meine Tränen werden Dich noch ein Stück begleiten.
Wie alt genau du geworden bist, weiß ich ja nicht, aber einige schöne Jahre hatte ich mir
für dich noch gewünscht.Es hat wohl nicht sein sollen.

Du warst  nicht immer ganz einfach, aber ein süßes und lustiges Vögelchen.  Am liebsten
hast du frische Wiesengräser geknabbert, eine Freude, Dir dabei zuzusehen.

                                   
mi_maus 

 

Hier noch einmal ein Bild mit deinen Freunden, mit denen du fast 1 Jahr hier zusammen
gelebt hast.freunde 



                                 Ich werde dich nicht vergessen, kleine Mira !!!

                         
mi1 

 

                    mi2 



                                              re   

                                                                                         eine sehr traurige
                                                                                                                      Selene

Ich mache mir  unendlich Vorwürfe, dass ich Mira weg gegeben habe...
nie mehr soll mir das passieren.

Kleine Mira und alle meine kleinen Wellis  ,
ich verspreche Euch , dass ich nie wieder einen Vogel abgebe, wer hier bei mir einzieht, der darf sein Leben bei mmir leben, der muss nie wieder umziehen.

Eure traurige Selene


                                             

Seite zurück

 nach oben nach oben nach oben nach oben

nächste Seite

 

Joomla templates by a4joomla