Titelbild.jpg

Im Juni ...,uiiii.. ich weiß gar nicht mehr den genauen Tag....

wurden wir in unserem Urlaubsquartier  wieder in den Transportkäfig
 gesetzt und ab ginge es  nach Hause.
Wir haben uns riesig gefreut.
Aber dann!...
Nach Hause???????..oh  du lieber Welligott, was ist DAS denn ?, Wo um alles in der Welt sind wir ?
Alles fremd, alles anders ,die Räume sehen ganz furchtbar neu  aus.
Hurraaaa, unsere Voliere ist noch da,und die ist genau wie immer,auch eingerichtet wie immer.
Ganz ganz schnell rein dort--- und S E L E N E    !! , mach fix das Türchen zu, hier drinnen sind wir ja sicher.

Und dann noch........ wir sind ohne Thabit nach Hause zurück gekehrt..
Aber dazu dann in einem Extrabericht.

Dafür haben wir aber noch in Neuhausen gleich wieder einen neuen 4. Freund dazu bekommen...  Er stellt sich dann auch noch selber vor.

-------------------------------
Tagelang haben wir in unserer Voliere gehockt und uns nicht raus getraut.Wir waren unsicher und total unglücklich.
Aber so nach und nach haben wir uns natürlich getraut.

-------------------------------

Irgendwann wird es dann aber doch langweilig, wenn man immer nur
drinnen sitzt,und das Zimmer sah nach einiger Zeit auch gar nicht mehr so furchterregend aus

 Hier sind wir das erste Mal  wieder draußen.... schön alle 4 zusammen...,
unser Spielbaum ist ja zum Glück auch ist gekommen.





 

 

 

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 Ach Freunde, wo soll ich  nur anfangen? Der Mai ist soooo schnell vergangen. Selene hatte gar nicht viel Zeit für uns, aber natürlich haben wir jeden Tag unser frisches Futter bekommen und durften spielen und toben und Dummheiten machen. dabei  blieben natürlich auch Streitereien nicht immer aus.
Besonders bei Helluin und Regulus hat es öfter mal geknallt, denn Regulus sitzt ihm wirklich ständig auf den Federn und  Helluin will das gar nicht.



Der mag nämlich auch den Thabit sehr gerne und kümmert sich sehr liebevoll
um ihn.

Leider macht Thabit uns momentan richtig dolle Sorgen. Irgendwie dümpelt er manchmal einfach so vor sich hin. Er zieht sich oft in den kleinen Käfig zurück.
Selene hat auch schon tiefe Sorgenfalten im Gesicht, wenn sie ihn anschaut und bei unserer TÄ war er auch schon. Zu finden war nichts, auch der Test auf Megas war negativ..
Oh oh.. wer weiß, was das noch  wird.
Ich weiß genau, dass es Selene das Herz brechen würde, wenn mit Thabit
etwas Schlimmes passiert.
Ich, der Luinil, habe auch schon ernsthaft mit Regulus gesprochen, dass er Thabit
in Ruhe lassen soll.



Oh, hier haben wir einen  Ausflug in  eine mystische Wald gemacht.
Natürlich nur  in unserer Fantasie. Na, das wäre ja mal was, stellt euch vor,
wir könnten wirklich so einen Ausflug machen!!! Toll wäre das !!!



Aber ich wollte ja von Thabit erzählen.
Er macht überhaupt nicht mehr richtig mit, sitzt stundenlang an seinen
Lieblingsplätzen oder in dem kleinen Käfig.



Meistens ist der Helluin bei ihm und passt auf ihn auf, krault ihn oder erzählt ihm leise etwas.
Wenn Thabit im Ausruh-Käfig ist , sitzt  Helluin geduldig  in der Einflugklappe und bewacht ihn. Es ist echt rührend, und mir wird ganz bange, wenn ich das sehe.



Am 18. Mai hieß es dann für uns auch -- ab in den Transportkäfig.
Für uns war es auch ein Abschied von unserer gewohnten Umgebung, aber das wußten wir natürlich so direkt auch nicht.

 Selene war unendlich traurig, ...
 
      

                          .

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe

 

nächste Seite

 

 

 


Heute ist Silvester, wieder  geht ein Jahr zu Ende,
und jeder mag diesen Abend so verleben, wie er es gerne mag.
Die einen feiern ein buntes Fest, andere wieder feiern  in kleinerem Kreis,
und wieder andere halten innere Einkehr und Rückblick, ein Abend voller Ruhe.

Ich gehöre eher zur letzten Gruppe, was mich aber nicht daran hindert, meinen Sittichen ein Silvesterbuffett anzubieten. Auch für die Vögel wird es eine lange Nacht, denn die später einsetzende Knallorgie mögen sie gar nicht. Auch das ist ein Grund, warum ich den Jahreswechsel hier zu Hause verleben will.

Und nun gebe ich ab zu Callisto, meinem kleinen blauen Chefredakteur. 

                                                                         
sm 

Hallo,Ihr lieben Besucher , 
wir alle wünschen Euch einen schönen Silvesterabend.
Wir jedenfalls machen uns erst einmal über die Leckereien her. 

  si 

alt ohhh.. halbreife Hirse

ca_sil  lecker Hirse

Callisto ,Callisto!!!!!.. jetzt mach es doch nicht so spannend,
wir haben doch noch eine ganz tolle Überraschung für alle Leser.
*kicher*.. für uns war das genau so eine Überraschung, als am 29.12.  plötzlich ..
ein ganz kleiner neuer Bewohner  für die Villa Luna  eingeflogen ist.
Polaris, jetzt hast du es doch schon gesagt.. ......tststs...tststs..kopfschüttel....
aber lass den Kleinen das mal selber machen.
Pollux!!, komm mal  her und stell dich vor.
Piep..piep... po ... waaaaaas soll ich?Ich bin doch noch ganz klein,
fast noch ein Küken. 
Da lachen ja alle Wellis, Du bist zwar noch sehr jung, aber über mangelndes
Selbstbewußtsein kannst du wirklich nicht klagen. Also los... Küken!

Ja..also.. ich bin der Pollux.
Geschlüpft bin ich am 04 10. 2010 und mein  Farbschlag nennt sich normal hellgrün.
Ach ja, ich bin ein Standardsittich und schon richtig lang, sogar länger als Alhena, die
schon ein ganzes Jahr alt ist.

Stimmt,du Küken, bist ganz schön lang geraten. Mal sehen, wohin du uns noch wachsen wirst.
Mein Name Pollux ist natürlich auch von einem Stern, wie bei allen anderen  Bewohnern der Villa Luna
auch. Hier  kann man alles über den Stern Pollux nachlesen, und hier auf dieser HP
alles über mich kleinen Namensvetter eines großen Sterns.
Geschlüpft bin ich in der Zucht, wo die anderen auch schon aus dem Ei gekrochen sind.
Selene hat mich dort mit einem Auto abgeholt, und ich hab die ganze Fahrt über ängstlich in der Ecke gesessen.
Zuerst saß ich in einem ziemlich kleinen Käfig, ..oh Wellihimmel.. und dann  mußte ich noch mal
los..noch mal Auto, und ab  in einen Raum, wo Hund und Katz waren.. gräßlich.
Ich hatte Angst.
Und noch schlimmer, da war  eine Frau Doktor,(wurde mir so erklärt), die hat in meinem
Hals herugestochert und in meinem Popo, ich hab soooo gezittert vor Angst:

Und dann hab ich das erste mal erlebt, wie es ist ,wenn Selene, ganz ganz ruhig und mit
tiefer,leiser Stimmen beruhigend mit mir spricht...WOW!
Ich bin dann auch ruhiger geworden, habe aufgehört zu zittern,und hab gelauscht.
Zum Glück waren wir dann bald wieder hier, wo ja nun mein  Zuhause ist.
Ich mußte aber noch in dem kleinen Käfig bleiben, weswegen ich sehr sehr unzufrieden war.

po2 
po4 

Vor lauter Protest und Geschimpfe und Aufregung hatte ich irgendwann einen
Riesenhunger. Zum Glück hatte mir Selene Körnchen  hingestreut, denn aus dem Napf
futtern konnte ich noch nicht.


po6 
po7 


Die erste Nacht habe ich  noch in dem kleinen Käfig geschlafen, aber am nächsten
Tag hat Selene mich raus gelassen. Eigentlich sollte ich ja noch in Quarantäne bleiben,
Selene hatte aber Mitleid mit mir. Und so bin ich auf erste Erkundung gegangen, ... geflogen
natürlich.Die anderen haben mir alles gazeigt,Aber schaut selber mal.
Altair und Callisto erklären mir gerade , wie ich am besten unseren Spielbaum ansteuere und wieder
zurück ....und einige Sachen, die ich gar nicht darf...Blumen anknabbern,von Büchern naschen,auf der Lampe landen, weil das heiß sein könnte....ansonsten darf ich hier den ganzen Tag herumfliegen.
Unterricht

ant_po 
po_al 
erste Versuche, aus dem Napf zu futtern.

po_ca 

po7 

Das hast du jetzt gut gemacht, klein Pollux, aber jetzt wollen wir alle
zusammen noch ein wenig daran denken, dass heute ja Silvester ist:
alle6a

 alle6 kommt futtern..

Die Zeit läuft...alle 
Wo ist Pollux??
Der kommt auch gleich nach..Der kuckt raus, denn es gibt die ersten Feuerwerke.
Wenn das nur nicht so laut wäre.
                  po_2 

feu1   alt_ant 

 

 

 neu        Und nun ziehen wir uns zurück und feiern auf unsere Weise.
 Allen noch einen wunderschönen Abend

wünschen:  Callisto und Polaris
                 Antares und Altair
                 Alhena und Pollux
                                                            neu2 

                                und Selenezuwo                                                                                                             si 

                      Wünsche zum neuen Jahr

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht
Und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät

Ziel sei der Friede des Herzens
Besseres weiß ich nicht

                                            Gedicht zum neuen Jahr aus "Mein Lied" von Peter Rosegger

 

 

 

klklklkl

nächste Seite

 

Huhu--liebe Freunde! Da sind wir wieder. Wir haben hier ganz schön was durch gemacht. Nur Stress, sag ich Euch. Zuerst ist Selene ja noch weg gefahren, und danach ging es dann richtig los.


Wir wußten gar nicht wie uns geschieht. Hier wurde geräumt und 
sortiert und um uns herum stapelten sich Kartons. 
Wir haten alle 4 keine Ahnung, was hier passiert. Aber trotzdem 
haben wir es uns noch einigermaßen normal gestaltet. Auf unserer
Wurzel konnten wir immer mal beraten, und baden gehen konnten wir auch.
das hat der Luinil genossen.





Zusammen mnit Helluin habe ich mich an neue Skulpturen herangewagt.
Diese hier ist uns besonders gut gelungen.
Regulus, nun gib mal nicht so an..

Helluin,du musst doch zugeben, dass dies ein gelungenes Werk ist.


Kicher..kicher...albernes Jungvolk. Da steh ich drüber... obwohl...
eigentlich kann ich das doch auch....hab ich schon oft genug auch probiert.
Na jaaa, lass ihnen die Freude. Ich mag jetzt doch recht gerne meine Ruhe haben.
Die drei Jungs sind manchmal ganz schön anstrengend.
Thabit, lass uns doch einfach.

Halloooo!,Jungs!... streitet nicht. schaut mal es gibt wieder Golliwoog







Golliwoog ist einfach nur lecker.
...und in diesem Sinne flattern wir jetzt mal los und genießen noch ein bißche, was es sonst noch so für Leckerlis zu finden gibt.


 Wir werden sehen, was es über die  Monate Mai und Juni  noch zu berichten gibt.

Piep..piep..piep..euer Regulus und Freunde.

 

Seite zurück

 

nach oben nach oben nach oben klwe 

 

nächste Seite

 

 

kal

Wann fängt Weihnachten an?


Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt,
wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt,
wenn der Laute mal bei dem Stummen verweilt,
und begreift, was der Stumme ihm sagen will,
wenn der Leise laut wird und der Laute still,
wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige wichtig und groß,
wenn mitten im Dunkel ein winziges Licht
Geborgenheit, helles Leben verspricht,
und du zögerst nicht, sondern du gehst,
so wie du bist, darauf zu,

dann, ja dann fängt Weihnachten an.

von Rolf Krenze

 

Da sind wir wieder..huhhhh..ist das schön, wieder zu Hause zu sein.
Und inzwischen brennen schon 3 Kerzen am Adventskranz.Juhuuuuuu..da ist ja bald
Weihnachten.
3ad

li

Morgen,Wellis, wird's was geben.
M
orgen werden wir uns freu'n...we
Callisto, was ist denn mit Dir los?
Morgen ist doch Weihnachten,Altair, kuck mal ,Selene schmückt ja schon
den Tannenbaum. se ,und wir bekommen bestimmt auch wieder
lauter leckere Sachen und vielleicht auch ein neues Spielzeug.

 

Wenn Weihnachten ist, wenn Weihnachten ist,.....
dann kommt zu Euch der heilige Christwe2

Callisto, drehst Du jetzt durch?

Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind
auf die Erde nieder, wo wir Wellis sind we3

Polaris, lass uns schnell mal vom Golliwoog naschen!

ca_po
Ich hab ja auch schon Weihnachten erlebt, und ich freue mich auch schon ganz ganz doll.
Selene hat uns ja schon in der Adventzeit mit Leckerlis verwöhnt.

alh Alhena kugelt sich im Möhrengrün,

alh2 und ich knabbere ein wenig.

alh3 sucht mich mal!!!.. wooo bin ich?

Wo ist eigentlich Altair ?
Bin schon da..bin schon da...was gibt es denn?

wei

Reiswaffel gibt es hier, und wenn du dich nicht beeilst, dann bekommst
du nichts mehr...Polaris ist schon voll dabei.

reis2

Dann mach ich doch gleich mal mit

reis

Fröhliche Weihnacht überall,....we
ca ...mpf..mit vollem Schnabel singt sich das
aber schlecht...

ant Küßchen...

Wollt Ihr vielleicht jetzt mal schlafen gehen!?Es ist spät.

Wir freuen uns ..
In der Nacht vor dem heiligen Abend,
da liegen die Wellis im Traum ,
sie träumen von neuem Spielzeug und Leckerli
in ihrem Baum....
.
alle

 

 

 

Fluchtgedanken

vo

Man ist versucht, sich fortzustehlen
Von allem, was nach Weihnacht riecht
Und kann beim Fest doch nicht verhehlen
Wie´s ins Gemüt ganz langsam kriecht

vo

Erinnerungen kommen wieder
Ein wenig sehnt man sich zurück
Und plötzlich sind die Weihnachtslieder
Ein Widerhall vom Kinderglück

wa

Wir wünschen allen ein friedvolles und gesundes Weihnachtsfest.

Callistowe3
Polariswe3
Antareswe2
Alhenawe
Altairalt

und Selene se

Heiligabend 14:39

Kommt alle, Selene hat unser Festmahl beschert.
Und heute dürfen wir von allem so viel knabbern ,wie wir mögen und können.

Aber das Wichtigste ist wohl, dass wir Wellis der Villa Luna alle zusammen sind.
Wir sind ein kleiner Schwarm.Uns geht es gut,und wir sind hier sicher und geborgen.

Darum wünschen wir allen Vögeln und allen Tieren, dass sie keinen Hunger leiden müssen und
nicht allein sind.

fr

 

al_alhe

ca

po

wei

fe

wei Jetzt gehe ich aber ganz schnell wieder zu
meinen Freunden.
we....Callisto

Seite zurück

nach obenwe5nach oben klwe klwe

nächste Seite

 

Joomla templates by a4joomla